Die Serienwoche vom 12. bis zum 18. September spielt sich vor allem im Free-TV ab. So zeigt VOX den US-Hit „And Just Like That...“ und den Sechsteiler „Faking Hitler“.

Szene aus And Just Like That
© 2021 WarnerMedia Direct, LLC. All Rights Reserved. HBO Max™ is used under license. / RTL („And Just Like That...“)

Die Serienwoche vom 12. bis zum 18. September spielt sich vor allem bei VOX, im ZDF und im Ersten ab.

Bislang kamen nur Abonnentinnen und Abonnenten von Sky in den Genuss der Nachfolgeserie von „Sex And The City“. Das ändert sich ab Dienstag: Dann startet „And Just Like That...“ auch im Free-TV bei VOX. Der Sender zeigt zwei Folgen pro Woche zur besten Sendezeit um 20:15 Uhr.

Ab Mittwoch schickt dieser zudem „Faking Hitler“ ins Quotenrennen (drei Folgen, 20:15 Uhr). Die sechsteilige Miniserie steht bereits seit November 2021 beim Streaming-Dienst RTL+ zum Abruf bereit und dreht sich um den Kleinkriminellen Konrad Kujau, der einst Hitlers Tagebücher fälschte. Die Hauptrolle spielt Moritz Bleibtreu.

Seichtes in Spielfilmlänge

Mehr deutsche Serienkost bieten die Öffentlich-Rechtlichen. Das ZDF setzt auf Seichtes in Spielfilmlänge – mit einem neuen Teil der Reihe „Annie“ (Donnerstag, 20:15 Uhr) und der Auftaktfolge von „Malibu“ (Sonntag, 20:15 Uhr). Beim kleinen Schwesternsender ZDFneo will ab Dienstag um 21:45 Uhr die Comedy „Ruby“ unterhalten. Es handelt sich um eine Adaption der britischen Sitcom „Miranda“, die es zuletzt auch in den USA als „Call Me Kat“ zu einem Remake gebracht hat.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Mörderisch wird es im Ersten: Am Samstag sorgt ein neuer Fall für „Hartwig Seeler“ für Spannung, am Sonntag folgt eine weiterer Teil der Reihe „Der Zürich Krimi“. Beide Serien sind um 20:15 Uhr zu sehen.

Wenig los im Pay-TV

Nach der Premiere in der ARD Mediathek in der vergangenen Woche wird die deutsch-österreichische Dramedy „Alles finster“ ab Dienstag im BR Fernsehen über den Äther geschickt (Doppelfolgen, 20:15 Uhr). Erzählt wird die Geschichte einer kleinen Gemeinde, die nach einem europaweiten Blackout mit Turbulenzen zu kämpfen hat.

Im Pay-TV gibt es in den nächsten Tagen wenig für Serienfans zu entdecken: Ab Freitag serviert Sky Atlantic die französische Produktion „Irma Vep“ mit Alicia Vikander in der Hauptrolle (Doppelfolgen, 20:15 Uhr). Der italienisch-französische Zweiteiler „Callas & Onassis“ aus dem Jahre 2005 flimmert erstmals bei Romance TV über deutsche Bildschirme. Die Ausstrahlung erfolgt ebenfalls am 16. September um 20:15 Uhr.

Film 13 von „Der Zürich Krimi“ zu gewinnen

hitchecker.de verlost eine DVD mit dem Film „Borchert und er verlorene Sohn“ aus der Reihe „Der Zürich Krimi“Anzeige. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken. Der Gewinnspiel-Code lautet: #GS-krimi

Wenn ihr in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest! Teilnahmeschluss ist der 13. Oktober 2022.

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für einen anderen redaktionellen Beitrag.

Ungültiger Code: Bitte Einagbe überprüfen!

  • Gewinn: Film 13 von „Der Zürich Krimi“ zu gewinnen
  • Foto: Der Zürich Krimi
  • Teilnahmeschluss: 07.10.2022

Kommentar schreiben

Abschicken

Weitere News: Serien, TV + Film