Der US-Sender Starz hat seine langjährige Dramaserie „Power“ zwar schon 2020 beendet, inzwischen aber drei Spin-offs im Programm etabliert. Das jüngste mit dem Titel „Power Book IV: Force“ startete im Februar mit Rekordquoten und wurde nun offiziell um eine zweite Staffel verlängert. Mehr...

Starz will mehr von „Power Book IV: Force“
© Starz Media

„Power Book IV: Force“, der dritte Ableger zur US-Serie „Power“, wird nach Rekordquoten fortgesetzt. Allerdings kommt es zu einem Wechsel auf dem Showrunner-Posten.

Anzeige

US-Rapper Curtis „50 Cent“ Jackson hat sich in den letzten Jahren einen Namen als TV-Produzent gemacht. Eine enge Zusammenarbeit besteht vor allem mit dem US-Bezahlsender Starz, für den seine Produktionsfirma G-Unit das „Power“-Serienfranchise umsetzt. Die Mutterserie wurde zwar 2020 beendet, hat aber bereits drei Spin-offs hervorgebracht.

Das jüngste mit dem Titel „Power Book IV: Force“ um die Figur des Tommy Egan, die wie schon in „Power“ von Joseph Sikora gespielt wird, feierte seine Premiere am 6. Februar. Mit 3,3 Millionen Zuschauenden auf allen Plattformen gelang dem Drama der bislang erfolgreichste Serienstart in der Starz-Geschichte. Noch vor der vollständigen Ausstrahlung der Auftaktstaffel wurde nun grünes Licht für eine zweite Staffel erteilt.

Ein Produzent in Rage

„Die Fans haben sehnsüchtig Josephs Rückkehr in seiner legendären Rolle als Tommy Egan entgegengefiebert. Nach dem rekordverdächtigen Debüt der Serie war direkt klar, dass sie eine weitere Staffel mit diesem sehen wollen...“, verkündete Senderchef Jeffrey Hirsch die frohe Botschaft und dürfte damit auch Jackson besänftigt haben.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Der 46-Jährige zeigte sich vor gut einer Woche hocherzürnt, als Starz noch vor der Verlängerung von „Power Book IV: Force“ eine dritte Staffel der quotenschwächeren Serie „Hightown“ absegnete. Er drohte via Instagram sogar, seinen im September endenden Vertrag mit dem Network auslaufen zu lassen.

Neuer Showrunner für Staffel 2

Die ganze Aufregung war umsonst: Laut The Hollywood Reporter hat Starz intern bereits vor Wochen eine zweite Staffel beschlossen. Eine offizielle Ankündigung wurde jedoch zurückgehalten, um vorab alle nötigen Formalitäten zu klären. Warum Jackson als Produzent scheinbar nicht vorzeitig eingeweiht wurde, bleibt unklar.

Vielleicht stand die Geheimniskrämerei in Zusammenhang mit einer personellen Veränderung hinter den Kulissen: Gary Lennon („Euphoria“, „Hightown“) wurde als neuer Showrunner für „Power Book IV: Force“ verpflichtet. Sein Vorgänger Robert Munic kehrte der Produktion bereits im vergangenen Sommer den Rücken, als es zu kreativen Differenzen mit Starz kam.

Parallel zur US-Ausstrahlung werden die aktuellen Folgen der Serie hierzulande via Starzplay veröffentlicht.

Power: Blu-ray-Box zu gewinnen

hitchecker.de verlost eine Blu-ray-Box mit der kompletten ersten Staffel der Mutterserie „Power“. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken. Der Gewinnspiel-Code lautet: #GS-powerforce

Wenn ihr in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest! Teilnahmeschluss ist der 24. April 2022.

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für einen anderen redaktionellen Beitrag.

Das Gewinnspiel ist beendet. Aktuelle Gewinnerbekanntgaben und eine Übersicht mit bald endenden Gewinnspielen findet ihr hier.

Kommentar schreiben

Abschicken

Weitere News: Serien, TV + Film