Netflix wird die Wrestling-Dramedy "Glow" nun doch nicht fortsetzen. Der Streaming-Dienst verzichtet auf die Umsetzung der 2019 bestellten Finalstaffel. Der Grund: Die anhaltende Corona-Pandemie hätte zu weiteren Verzögerungen geführt und zu hohe Kosten verursacht. Mehr...

Wegen Corona: Netflix setzt ''Glow'' ab
© Ali Goldstein / Netflix

Die Wrestlerinnen von "Glow" steigen nicht mehr in den Ring: Das Netflix Original wird wegen Corona eingestellt.

amazon.de | Interessante Angebote
Glow - Wrestling - Prime Video
Anzeige

Netflix wird die Wrestling-Dramedy "Glow" nun doch nicht fortsetzen. Eigentlich hatten im Frühjahr bereits die Dreharbeiten zur vierten und finalen Staffel begonnen, die im Sommer 2019 vom Streaming-Dienst bestellt worden war. Dann führte allerdings der Ausbruch der Corona-Pandemie wie bei den meisten anderen US-Serien zu einem Produktionsstopp. Ein Netflix-Sprecher nennt nun das Virus als Grund für die Absetzung.

Eine nachvollziehbare Entscheidung

Angesichts des großen Casts und der vielen Kampfszenen, die körperliche Nähe erfordern, hätten sich weitere Dreharbeiten in Zeiten von Social Distancing als herausfordernd gestaltet. An eine Rückkehr ans Set in Los Angeles wäre so schnell sicher nicht zu denken gewesen.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Doch jeder Tag, an dem eine ohnehin schon hoch budgetierte Produktion auf Eis liegt, hätte hohe Kosten verursacht. Für umfassende Sicherheitsmaßnahmen bei einer Wiederaufnahme der Dreharbeiten wären schließlich weitere hinzugekommen. So viel wollte Netflix wohl nicht mehr investieren – auch in Hinblick auf geringeres Zuschauerinteresse nach einer langen Zwangspause.

Nicht das erste Corona-Serienopfer

Damit endet "Glow" nach drei Staffeln mit insgesamt 30 Episoden. Die Serie von Liz Flahive und Carly Mensch drehte sich um eine Gruppe von Show-Wrestlerinnen in den 80ern. In den Hauptrollen waren Alison Brie, Betty Gilpin, Sydelle Noel, Britney Young, Marc Maron, Kate Nash, Gayle Rankin, Kia Stevens, Jackie Tohn und Chris Lowell zu sehen. Neben Flahive und Mensch zählten Jenji Kohan, Tara Herrmann und Mark Burley zu den Executive Producern.

"Glow" ist nicht die erste Serie, die Corona zum Opfer fällt: Im August machte Netflix die Verlängerungen der Jugenddramen "The Society" und "I Am Not Okay With This" rückgängig. Das US-Network ABC verzichtet auf eine zweite Staffel von "Stumptown", der Sender truTV hat die dritte Staffel der Comedy "I'm Sorry" abbestellt. Amazon verkündete Anfang September, das Serienprojekt "Cortés y Moctezuma" wegen der anhaltenden Pandemie einzustampfen.

Buch über Frauen im Wrestling zu gewinnen

hitchecker.de verlost einmal das englischsprachige Buch "Women Love Wrestling: An Anthology On Women & Wrestling". Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken. Der Gewinnspiel-Code lautet: #GS-glow

Wenn ihr auch in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest! Teilnahmeschluss ist der 17. Oktober 2020.

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für einen anderen redaktionellen Beitrag.

Das Gewinnspiel ist beendet. Gewonnen hat Tom G. aus Viersen.

Kommentar schreiben

Senden

Weitere News: Serien, TV + Film