Eine Comedy mit Alec Baldwin, ein Thriller mit Alicia Vikander, ein Horrordrama nach Grady Hendrix und eine Netflix-Produktion von Judd Apatow könnten schon bald über die TV-Bildschirme flimmern. hitchecker.de verrät euch die wichtigsten Facts zu den brandneuen US-Serienprojekten. Mehr...

Vier heiße US-Serienprojekte
© Warner Bros. - Filmplakat zum Hitchcock-Klassiker „Dial M For Murder“

Eine Comedy mit Alec Baldwin, ein Thriller mit Alicia Vikander, ein Horrordrama nach Grady Hendrix und eine Netflix-Produktion von Judd Apatow könnten schon bald über die TV-Bildschirme flimmern.

amazon.de | Interessante Angebote
Bei Anruf Mord - The Final Girl Support Group - Prime Video
Anzeige

Für eine neuen, noch unbetitelte Comedy konnte das US-Network ABC bereits zwei bekannte Stars gewinnen: Alec Baldwin („30 Rock“) und Kelsey Grammer („Cheers“, „Frasier“) werden zwei von drei gealterten Freunden spielen, die sich zuletzt in ihren Zwanzigern eine Wohnung geteilt haben. Ihre ausgeprägten Egos sorgten damals jedoch für einen Bruch. Jahrzehnte später finden die Männer nun wieder zusammen, um Versäumtes nachzuholen. Wer den dritten Protagonisten im Bunde verkörpern wird, steht noch nicht fest. Die für die TV-Saison 2021/22 geplante Serie stammt von Drehbuchautor Chris Lloyd („Modern Family“) und Produzent Vali Chandrasekaran („My Name Is Earl“).

Serienadaption von „Bei Anruf Mord“

Die Produktionsfirma MGM/UA Television lässt an einer Serienneuauflage des Bühnenstücks „Dial M For Murder“ (deutscher Titel: „Bei Anruf Mord“) von Frederick Knott basteln. Alfred Hitchcock verfilmte den Stoff bereits 1954 fürs Kino. Im Laufe der Jahre entstanden auch etliche TV-Versionen. Diesmal wird die Geschichte aus einer weiblichen Perspektive erzählt.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Die schwedische Schauspielerin Alicia Vikander („Tomb Raider“) soll nicht nur den Cast anführen, sondern wird neben Kollege Terence Winter auch als Executive Producer fungieren. Das Skript liefert Michael Mitnick („Vinyl“). „Dial M For Murder“ ist als Anthologiereihe angedacht – mit einer abgeschlossenen Thriller-Story pro Staffel. Noch wird kein Sender oder Streaming-Anbieter mit dem Projekt in Verbindung gebracht.

Corona-Comedy von Judd Apatow

Kann man der Pandemie auch etwas Komisches abgewinnen? Ja, findet Netflix und hofft auf einen Streaming-Hit aus der Kreativschmiede von Autor, Produzent und Regisseur Judd Apatow („Jungfrau (40), männlich, sucht...“, „Beim ersten Mal“). Dieser arbeitet an einer Comedy um eine Gruppe von Schauspielern, die zu Corona-Zeiten in einem Hotel aufeinanderhocken.

Aufgrund von Dreharbeiten für einen Film sind sie gezwungen, an Ort und Stelle zu bleiben und miteinander auszukommen. „Sout Park“-Autorin Pam Brady unterstützt Apatow beim Drehbuch.

Slasher-Hommage „The Final Girl Support Group“

Noch vor dem Erscheinen des Romans „The Final Girl Support Group“ von US-Schriftsteller Grady Hendrix hat sich Annapurna Pictures die Verfilmungsrechte am Werk gesichert. Die Drehbuchautorinnen Elizabeth Craft und Sarah Fain („The Fix“, „The Shield“) werden anhand der Buchvorlage eine Horrorserie entwickeln.

„The Final Girl Support Group“ versteht sich als Hommage an legendäre Slasher-Filme. Es geht um die Besucherinnen einer Therapiegruppe, die bereits schlimme Angriffe überlebt haben und seither traumatisiert sind. Für die Frauen beginnt ein neuer Albtraum, als plötzlich eine nach der anderen auf mysteriöse Weise ums Leben kommt. Eine Sender- oder Streaming-Heimat für „The Final Girl Support Group“ wurde bislang nicht gefunden.

„Alfred Hitchcock Collection“ zu gewinnen

hitchecker.de verlost eine DVD-Box mit den Hitchcock-Klassikern „Bei Anruf Mord“, „Der Fremde im Zug“, „Die rote Lola“, „Der falsche Mann“, „Ich beichte“ und „Der unsichtbare Dritte“. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken. Der Gewinnspiel-Code lautet: #GS-beianrufmord

Wenn ihr in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest! Teilnahmeschluss ist der 9. Februar 2021.

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für einen anderen redaktionellen Beitrag.

Das Gewinnspiel ist beendet. Gewonnen hat Christine B. aus Senftenberg.

Kommentar schreiben

Senden

Weitere News: Serien, TV + Film