Außergewöhnliche Zeiten erfordern außergewöhnliche Maßnahmen. Das hat sich wohl auch der US-Streaming-Dienst CBS All Access gedacht, als er über die Zukunft der Cop-Comedy „No Activity“ entschieden hat. Die vierte Staffel wird komplett in animierter Form umgesetzt. Mehr...

US-Comedy „No Activity“ wird zur Animationsserie
© CBS All Access

Die US-Serie „No Activity“ bekommt eine vierte Staffel. Mit der Fortsetzung geht eine überraschenden Änderung einher: Sie wird in animierter Form umgesetzt.

amazon.de | Interessante Angebote
Tim Meadows - Trent O'Donnell - Prime Video
Anzeige

Außergewöhnliche Zeiten erfordern außergewöhnliche Maßnahmen. Das hat sich wohl auch der US-Streaming-Dienst CBS All Access gedacht, als er über die Zukunft der Cop-Comedy „No Activity“ entschieden hat. Die gute Nachricht dabei: Die Verlängerung um eine vierte Staffel ist beschlossene Sache. Die schlechte: Alles wird anders.

„No Activity“ soll nämlich komplett zur Animationsserie umgewandelt werden, die angesichts der anhaltenden Corona Pandemie unproblematischer und günstiger produziert werden kann. Das bedeutet, es gibt lediglich ein Wiederhören mit den beiden Hauptdarstellern Patrick Brammall und Tim Meadows. Sie bleiben der Produktion als Sprecher erhalten.

Flight School Studio übernimmt Animationen

Brammall hat das Format gemeinsam mit Trent O'Donnell entwickelt, der auch bei der animierten Version Regie führen wird. Von O'Donnell stammt zudem das Konzept für das gleichnamige australische Original, das zwischen 2015 und 2016 auf zwei Staffeln kam. Neben Will Ferrell, Adam McKay, Joe Farrell, Jason Burrow und Joe Hardesty zählen Brammall und O'Donnell darüber hinaus zu den Executive Producern.

Amazon Unlimited Music Anzeige

„No Activity“ wird von den CBS Studios in Zusammenarbeit mit Funny Or Die und Gary Sanchez Productions umgesetzt. Für die Animationen kooperieren diese künftig mit der Produktionsfirma Flight School Studio, die zuletzt vor allem im Videospiel-Bereich tätig war.

Nick und Judd, einfach unzertrennlich

Ein Starttermin für Season 4 steht noch nicht fest, erste Details zur Handlung sind allerdings schon bekannt: Nick Cullen (Brammall) erlebt zunächst eine große Ernüchterung in seinem neuen Job als Special Agent beim FBI. Mal wieder wird er mit einer vermeintlich langweiligen Observierung beauftragt. Doch dann wird der Fall um einen aufstrebende Kult plötzlich interessanter. Könnte er Nick am Ende gar die Karriereleiter noch ein bisschen höher klettern lassen?

Sein ehemaliger Kollege Judd Tolbeck (Meadows) versucht unterdessen, sich mit dem neuen Partner an seiner Seite anzufreunden. So ganz ohne Nick muss er dennoch nicht auskommen: Ihre Wege kreuzen sich weiterhin regelmäßig.

Hierzulande liefen bisher die ersten beiden Staffeln von „No Activity“ im Pay-TV bei ProSieben Fun. Die dritte startet dort am 18. November. Die Ausstrahlung erfolgt in Doppelfolgen, mittwochs ab 20:15 Uhr.

Film-Paket mit Tim Meadows zu gewinnen

Seid ihr Fans von „No Activity“-Star Tim Meadows? hitchecker.de verlost ein DVD-Paket mit Filmen, in denen der US-Star mitspielt. Es umfasst die Streifen „Girls Club“, „Popstar: Never Stop Never Stopping“ und „Walk Hard: Die Dewey Cox Story“. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken. Der Gewinnspiel-Code lautet: #GS-noactivity

Wenn ihr in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest! Teilnahmeschluss ist der 23. Januar 2021.

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für einen anderen redaktionellen Beitrag.

Das Gewinnspiel ist beendet. Gewonnen hat Miriam R. aus Bad Hersfeld.

Kommentar schreiben

Abschicken

Weitere News: Serien, TV + Film