Ein Sonntag ohne Krimi im Ersten? Unvorstellbar! Doch am 19. März werden zumindest „Tatort“-Fans enttäuscht. Um 20:15 Uhr läuft diesmal ein TV-Film aus der Reihe „Polizeiruf 110“.

Polizeiruf 110 – Ronny Szene
© MDR / Stefan Erhard

Als ein kleiner Junge verschwindet, beginnt für die Polizei eine zermürbende Suche im eiskalten Magdeburg.

Ein Sonntagabend ohne Krimi im Ersten? Unvorstellbar! Doch am 19. März werden zumindest „Tatort“-Fans enttäuscht. Um 20:15 Uhr läuft diesmal ein neuer TV-Film aus der Reihe „Polizeiruf 110“ mit dem Magdeburger Ermittlerteam um Hauptkommissarin Doreen Brasch, gespielt von Claudia Michelsen. Dieser trägt den Episodentitel „Ronny“ und stellt den Startschuss für eine Neuerung dar.

Der MDR hat angekündigt, den „Tatort“ aus Dresden sowie die „Polizeiruf 110“-Fälle aus Magdeburg und Halle (Saale) fortan nicht nur untertitelt und mit Hörbeschreibung, sondern auch in Gebärdensprache anzubieten. Die Gebärdensprachfassung von „Ronny“ wird im HbbTV über den „Red Button“ zur Verfügung stehen. Sie wurde in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Kultur und visuelle Kommunikation der Gehörlosen produziert.

Ein Kind aus schwierigen Verhältnissen

Das Drehbuch zur aktuellen, von Barbara Ott inszenierten „Polizeiruf 110“-Folge stammt aus der Feder von Jan Braren. Darum geht es in dem 90-Minüter:

Aufgrund schwieriger Familienverhältnisse lebt Ronny (Johann Barnstorf) im Kinderheim. Seine Mutter Sabine (Ceci Chuh) bemüht sich schon seit einer Weile, das Sorgerecht für ihren Sohn zurückzuerlangen. Doch die Behörden halten das für keine gute Idee. Wenn Ronny daheim zu Besuch ist, kommt es immer wieder zum Streit.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Sabines Lebensgefährte René (Oskar Bökelmann) kommt so gar nicht mit dem Jungen klar und neigt zu Gefühlsausbrüchen. In Ronny sieht er eine Gefahr für sein gemeinsames Zuhause mit Sabine und seiner Tochter Josefine (Lotta Herzog). Selbst an Ronnys zehntem Geburtstag eskaliert die Situation: Der Kleine rennt mit blutender Nase davon und verschwindet spurlos.

Nervenaufreibender Wettlauf gegen die Zeit

Brasch und ihr Team machen sich auf die Suche nach dem Kind. Es ist ein Wettlauf gegen die Zeit, denn draußen herrschen eisige Temperaturen. Mehr und mehr wachsen die Befürchtungen, Ronny könnte Opfer eines Verbrechens geworden sein. Für die Polizei stehen Sabine und René zunächst ganz oben auf der Liste mit Verdächtigen.

Doch dann verstrickt sich auch der Heimerzieher Matthias Precht (Thomas Schubert) in widersprüchliche Aussagen. Er wollte mit Ronny am Geburtstagsabend noch zum Angeln. Auf einem Boot werden schließlich Blutspuren gefunden. Kommt jede Hilfe zu spät? Ist Ronny schon tot?

Zur weiteren Besetzung von „Ronny“ gehören Felix Vörtler, Pablo Grant, Maja Schöne und Valentin Oppermann. Der Film wurde im Auftrag des MDR von der Produktionsfirma filmpool fiction umgesetzt.

Polizeiruf 110: DVD-Box zu gewinnen

hitchecker.de verlost einmal die 10. DVD-Box zu „Polizeiruf 110“ mit alten Folgen der Krimireihe aus dem DDR TV-Archiv. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken. Der Gewinnspiel-Code lautet: #GS-polizeiruf110

Wenn ihr in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook! Teilnahmeschluss ist der 16. April 2023.

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für einen anderen redaktionellen Beitrag.

Ungültiger Code: Bitte Einagbe überprüfen!

  • Gewinn: Polizeiruf 110: DVD-Box zu gewinnen
  • Foto: Polizeiruf 110: DVD-Box 10
  • Teilnahmeschluss: 17.04.2023

Kommentar schreiben

Senden

Weitere News: Serien, TV + Film