In einem aktuellen Interview hat „The Witcher“-Showrunnerin Lauren Schmidt Hissrich aus dem Nähkästchen geplaudert und interessante Details zur zweiten Staffel der Netflix-Serie mit Henry Cavill verraten. Die Dreharbeiten dazu liegen momentan noch wegen Corona auf Eis. Mehr...

The Witcher: Neue Details zu Staffel 2
© Katalin Vermes / Netflix

In einem aktuellen Interview hat „The Witcher“-Showrunnerin Lauren Schmidt Hissrich aus dem Nähkästchen geplaudert und interessante Details zur zweiten Staffel der Netflix-Serie mit Henry Cavill bekannt gegeben.

amazon.de | The Witcher
Romanvorlagen - Verfilmung - Prime Video
Anzeige

Die Fantasy-Saga „The Witcher“ ist bei Netflix eingeschlagen wie eine Bombe: Laut dem Streaming-Dienst interessierten sich im ersten Monat nach der Premiere von Season 1 bereits 76 Millionen Haushalte für die Serienadaption der Hexer-Romanreihe von Andrzej Sapkowski. Doch schon vor ihrem Start im Dezember 2019 hatte die Produktion vorzeitig grünes Licht für eine zweite Staffel bekommen.

Dreharbeiten seit März unterbrochen

Die Dreharbeiten für die neuen „The Witcher“-Folgen begannen im vergangenen Februar in Großbritannien. Bereits sechs Wochen später mussten sie aber wieder unterbrochen werden – wegen Corona. Bald kann es hoffentlich weitergehen. Showrunnerin Lauren Schmidt Hissrich berichtet dem US-Magazin The Wrap in einem aktuellen Interview von zahlreichen Sicherheitskonzepten und -maßnahmen, die unter Hochdruck vorbereitet werden.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Ihr sei es dabei wichtig, nicht nur alle Vorgaben der Behörden einzuhalten. Es gehe auch um das ganz persönliche Wohlbefinden und Sicherheitsgefühl der Schauspieler. Um flexibel zu bleiben und trotz Corona-Gefahr weiterarbeiten zu können, kommt es zwangsläufig auch zu einer Überarbeitung der Drehbücher.

Etliche Cast-Neuzugänge in Season 2

An der wesentlichen Handlung dürfte sich aber nichts mehr ändern. Wie Hissrich verraten hat, werden die Zuschauer in Season 2 Bekanntschaft mit etlichen weiteren Hexern machen. Eine wichtige Rolle scheint Vesemir, der Mentor des Protagonisten Geralt, zu übernehmen. Dieser wird von „Killing Eve“-Star Kim Bodnia verkörpert.

Weitere Cast-Neuzugänge sind Kristofer Hivju als Nivellen, Agnes Born als Vereena, Yasen Atour als Coën, Paul Bullion als Lambert, Aisha Fabienne Ross als Lydia, Thue Ersted Rasmussen als Eskel und Mecia Simson als Francesca. Die zentralen Figuren in „The Witcher“ bleiben jedoch Geralt, Ciri und Yennefer, die wie gehabt von Henry Cavill, Freya Allan und Anya Chalotra gespielt werden.

Es wird weniger komplex

Nachdem die drei Hauptcharaktere von „The Witcher“ in der Auftaktstaffel noch zeitlich unabhängig voneinander eingeführt wurden, interagieren sie fortan in einer Zeitebene. Das wird zwangsläufig zu einer einfacheren Erzählweise führen.

Hissrich verspricht auch in Zukunft Rück- und Vorausblicke sowie einige erzählerische Kniffe, was das Spiel mit der Zeit angeht. Doch insgesamt werde es weniger komplex. So sollen auch Zuschauer ohne Vorkenntnisse der Literaturvorlage dem Geschehen fortan besser folgen können.

Wenn die Dreharbeiten zu „The Witcher“ tatsächlich in Kürze wieder aufgenommen werden, ist eine Veröffentlichung von Staffel 2 im Laufe des kommenden Jahres zu erwarten.

Romanvorlage zu „The Witcher“ zu gewinnen

hitchecker.de verlost einmal den Roman „Das Erbe der Elfen: Die Hexer-Saga 1“ von Andrzej Sapkowski. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken.

Wenn ihr auch in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest! Teilnahmeschluss ist der 17. Oktober 2020.

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für einen anderen redaktionellen Beitrag.

Das Gewinnspiel ist beendet. Gewonnen hat Mark F. aus München.

Kommentar schreiben

Abschicken

Weitere News: Serien, TV + Film