Dreharbeiten in Zeiten von Corona gestalten sich als Herausforderung und Geduldsprobe – vor allem im Falle des Streaming-Hits "The Witcher". Erneut ist die Produktion des Fantasy-Dramas aus dem Hause Netflix zum Stillstand gekommen. Es gibt vier Corona-Fälle am Set. Mehr...

The Witcher: Schon wieder Corona-Alarm am Set
© Jay Maidment / Netflix

Wegen vier neuer Corona-Erkrankungen steht alles still am Set der Netflix-Serie "The Witcher".

amazon.de | The Witcher
Romanvorlagen - Verfilmung - Prime Video
Anzeige

Dreharbeiten in Zeiten von Corona gestalten sich als Herausforderung und Geduldsprobe – vor allem im Falle des Streaming-Hits "The Witcher". Erneut wurde die Produktion des Fantasy-Dramas aus dem Hause Netflix unterbrochen, wie das US-Portal Deadline berichtet.

Der Grund: Vier Mitglieder der Seriencrew wurden positiv auf Covid-19 getestet und in Quarantäne geschickt. Laut erster Informationen handelt es sich dabei nicht um Darsteller aus dem Hauptcast. Dennoch müssen sich jetzt erst einmal alle Schauspieler und Mitarbeiter weiteren Tests unterziehen, bevor sie ans Set zurückkehren dürfen. Gefilmt wird in den Arborfield Studios in der Nähe von London.

Nicht die erste Zwangspause

Wie lange die Zwangspause andauern wird, ist zum aktuellen Zeitpunkt noch unklar. Bereits im Frühjahr kam es zu einer solchen, als Schauspieler Kristofer Hivju an Corona erkrankte. Schließlich folgte der erste Lockdown in Großbritannien und damit ein kompletter Produktionsstopp für mehrere Monate.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Immerhin zählte "The Witcher" zu den ersten Serien, für die es ab Mitte August unter Einhaltung zahlreicher Sicherheitsmaßnahmen weitergehen konnte. Trotz dieser herrscht nun aber wieder Corona-Alarm am Set. Eine Veröffentlichung der zweiten Staffel im Laufe des nächsten Jahres dürfte nicht gefährdet sein. Vorausgesetzt, es bleibt nur bei einer kurzen Unterbrechung der Dreharbeiten.

Riesenerfolg für Netflix

Netflix hat sicher großes Interesse daran, zeitnah neue Folgen von "The Witcher" online zu bringen. In die im Dezember 2019 veröffentlichte Debütstaffel haben laut dem Streaming-Dienst allein in den ersten vier Wochen 76 Millionen Haushalte reingeschaut. Damit zählt die TV-Adaption der erfolgreichen Hexer-Saga des polnischen Autors Andrzej Sapkowski zu den bislang erfolgreichsten Netflix-Eigenproduktionen.

Noch vor dem Start des acht Folgen umfassenden Serienauftakts wurde eine zweite Staffel beschlossen. In dieser gibt es früher oder eben auch später ein Wiedersehen mit Henry Cavill als Geralt von Riva, Freya Allan als Ciri, Eamon Farren als Cahir, Anya Chalotra als Yennefer von Vengerberg, Joey Batey als Rittersporn und MyAnna Buring als Tissaia de Vries.

Romanvorlage zur Serie zu gewinnen

hitchecker.de verlost einmal Band 1 der Hexer-Saga mit dem Titel "Das Erbe der Elfen". Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken. Der Gewinnspiel-Code lautet: #GS-hexersaga

Wenn ihr in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest! Teilnahmeschluss ist der 31. Januar 2021.

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für einen anderen redaktionellen Beitrag.

Das Gewinnspiel ist beendet. Gewonnen hat Bernhard E. aus Erlangen.

Kommentar schreiben

Senden

Weitere News: Serien, TV + Film