Fans von „The 100“ können aufatmen: The CW will auch in der kommenden TV-Saison nicht auf das postapokalyptische Drama verzichten und hat deshalb grünes Licht für eine nunmehr sechste Staffel erteilt. Season 5 ist gerade erst im Programm des kleinen US-Networks gestartet. Mehr...

The 100: US-Serie bekommt 6. Staffel
© Warner Home Video / The CW - The 100: Staffel 4 auf DVD erhältlich

Der Überlebenskampf in einer Endzeitwelt geht weiter: Die US-Serie „The 100“ erhält eine sechste Staffel.

Im Mai stellen die meisten US-Sender traditionell ihr Programm für den Herbst vor. Es entscheidet sich daher auch, welche Serien weitergehen und welche eingestellt werden. Das kleine Network The CW hatte bereits in den letzten Wochen neue Staffeln fast aller aktuellen Serien bestätigt. Das Schicksal von „The 100“ und „iZombie“ blieb dabei aber noch offen.

Zumindest Fans von „The 100“ können jetzt aufatmen: The CW will auch in der kommenden TV-Saison nicht auf das postapokalyptische Drama verzichten und hat deshalb grünes Licht für eine nunmehr sechste Staffel erteilt.

Vielversprechender Start für Season 5

Dabei ist Season 5 erst am 24. April gestartet, erreichte mit den beiden ersten Episoden aber sogleich jeweils mehr als eine Millionen Zuschauer (1,43 Millionen / 1,02 Millionen). Die Quotentendenz zeigt damit wieder leicht nach oben: Acht von 13 Folgen der vierten Staffel konnten die Millionenmarke im Frühjahr 2017 zuletzt nicht mehr knacken.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Noch ist unklar, wie viele Episoden die sechste Staffel von „The 100“ umfassen wird. Das hängt vermutlich auch vom weiteren Erfolg der aktuellen Season ab. Ein deutscher Ausstrahlungstermin für diese steht noch nicht fest. Es ist aber davon auszugehen, dass sie im Laufe des Jahres im Programm von Sixx zu sehen sein wird.

Kleines Publikum für „The 100“ in Deutschland

Beim Frauensender lief Ende 2017 auch Staffel 4 als Serien-Marathon an vier Abenden. Diese konnte aber nur ein überschaubares Publikum für sich gewinnen: Pro Folge verfolgten durchschnittlich 0,17 Millionen Menschen die Abenteuer von Clarke, Bellamy, Raven, Murphy, Monty und Co.

Immerhin erzielte Sixx mit „The 100“ angesichts des niedrigen Senderniveaus dennoch zufriedenstellende Marktanteile (0,8 Prozent beim Gesamtpublikum / 1,7 Prozent in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen). Die Entscheidung, die Serie nach drei Staffeln nicht mehr länger bei ProSieben auszustrahlen, hat sich damit als richtig erwiesen.

Nach einem fulminanten Start im Sommer 2015 verlor „The 100“ dort rasch an Zugkraft. Im Herbst 2016 musste ProSieben Staffel 3 gar als Quotenflop verbuchen.

Angebote auf amazon.de

B077SNKWHLB01N1H4FCDB01857M5Y8B00ZBNB7L2

Kommentar schreiben

Abschicken

Weitere News: Serien, TV + Film