Am 5. Juni liegt die US-Premiere der ersten "Teen Wolf"-Episode genau neun Jahre zurück. Zum Jubiläum war eine Online-Reunion mit vielen Stars der Mysteryserie geplant. Diese wurde nun aber wieder abgeblasen. Dafür gibt es allerdings einen nachvollziehbaren Grund. Mehr...

Teen Wolf: Reunion kurzfristig abgesagt
© Sony Music, MTV - "Teen Wolf"-Soundtrack auf CD erhältlich

Die geplante "Teen Wolf"-Reunion wurde vorerst abgeblasen, soll aber nachgeholt werden.

Anzeige

Am 5. Juni liegt die US-Premiere der ersten "Teen Wolf"-Episode genau neun Jahre zurück. Zum Jubiläum war eine Online-Reunion mit vielen Stars der Mysteryserie geplant. Diese findet nun aber doch nicht statt. Die Absage wurde über die Social-Media-Profile des langjährigen TV-Hits bekannt gegeben.

Das ist der Grund für die Absage

Allerdings ist sie durchaus nachvollziehbar: Amerika steht gerade Kopf. Nachdem der Afroamerikaner George Floyd bei einem brutalen Polizeieinsatz zu Tode kam, gibt es im ganzen Land heftige Proteste gegen Rassismus und Polizeigewalt. US-Präsident Donald Trump droht damit, das Militär gegen aufgebrachte Demonstranten einzusetzen. In vielen Städten herrschen unruheartige Zustände.

Es erscheint den Beteiligten daher nicht angebracht, ein fröhliches Wiedersehen zu zelebrieren. Stattdessen ruft die "Teen Wolf"-Crew die Fans der Serie dazu auf, die #BlackLivesMatter-Bewegung zu unterstützen. Zudem gibt es ein Versprechen: Die im Rahmen der neuen MTV-Webreihe "MTV Reunions" angedachte Videokonferenz soll zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden.

Ersatztermin steht noch nicht fest

Ein neuer Termin wurde jedoch noch nicht kommuniziert. Vermutlich muss erst nach einem Datum gesucht werden, an dem alle bereits angekündigten Cast-Mitglieder keine anderen Verpflichtungen haben.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Neben Tyler Posey, Dylan O'Brien, Shelley Hennig, Melissa Ponzio, Holland Roden, Khylin Rhambo, Orny Adams, Linden Ashby, Ian Bohen, Charlie Carver, Max Carver, Arden Cho, Cody Christian und Dylan Sprayberry nimmt auch Serienschöpfer Jeff Davis am virtuellen "Klassentreffen" teil. "MTV News"-Kopf Josh Horowitz fungiert als Gesprächsmoderator.

Hoffnung auf neue Folgen

Gemeinsam wollen alle Beteiligten in Erinnerungen schwelgen und noch einmal auf die schönsten Momente in sechs Jahren "Teen Wolf" zu sprechen kommen. Die Serie lief von 2011 bis 2017 beim US-Sender MTV und kam auf insgesamt sechs Staffeln mit 100 Folgen.

Wer weiß, vielleicht bekommen die Stars bei ihrem Videochat sogar noch einmal Lust, in ihre alten Rollen zu schlüpfen. Zuletzt führte eine Reunion des Ensembles von "White Collar" zu konkreten Plänen für eine späte Fortsetzung der Serie.

Würdet ihr euch freuen, wenn "Teen Wolf" mit neuen Folgen oder in Form eines Films auf die Bildschirme zurückkehren würde? Schreibt uns eure Ideen in den Kommentaren!

"Teen Wolf"-Soundtrack zu gewinnen

hitchecker.de verlost zwei CDs mit dem Soundtrack zu "Teen Wolf". Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken.

Wenn ihr auch in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest! Teilnahmeschluss ist der 15. September 2020.

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für einen anderen redaktionellen Beitrag.

Das Gewinnspiel ist beendet. Gewonnen haben Katja D. aus Idstein und Philipp B. aus Mannheim.

Kommentar schreiben

Senden

Weitere News: Serien, TV + Film