„Stranger Things“ gilt als bislang erfolgreichste Netflix-Eigenproduktion. Deshalb wurde der Mystery-Hit nun wenig überraschend um eine vierte Staffel verlängert. Die Serienschöpfer Matt und Ross Duffer haben zudem einen mehrjährigen Vertrag mit Netflix abgeschlossen. Mehr...

Stranger Things: Netflix bestellt Season 4
© Netflix

Netflix will mehr „Stranger Things“ von Matt und Ross Duffer.

Die Serie „Stranger Things“ gilt als bislang erfolgreichste Netflix-Eigenproduktion. Deshalb hat der US-Streaming-Service den Mystery-Hit nun wenig überraschend um eine vierte Staffel verlängert. Season 3 ist vor knapp drei Monaten online gegangen. Laut Netflix-Angaben wurden die neuen Folgen allein innerhalb der ersten vier Tage in 40,7 Millionen Haushalten zumindest teilweise abgerufen.

Ein Starttermin für Staffel 4 steht noch nicht fest. Allerdings können sich Fans Hoffnung machen, dass es auch nach dieser mit den spannenden Geschichten um die Kids aus Hawkins weitergeht. Denn die aktuelle Verlängerung geht einher mit einem mehrjährigen Vertrag, den die Serienschöpfer und Showrunner Matt und Ross Duffer mit Netflix abgeschlossen haben.

Exklusiv-Deal mit Matt und Ross Duffer

Die kreativen Zwillingsbrüder sollen fortan weitere Serien- und Filmprojekte exklusiv für den Dienst entwickeln. In jüngerer Vergangenheit hat Netflix bereits die Regisseurinnen Patty Jenkins („Wonder Woman“) und Janet Mock („Pose“), die „Game Of Thrones“-Schöpfer David Benioff und D.B. Weiss sowie die renommierte Serienproduzenten Ryan Murphy („American Horror Story“) und Shonda Rhimes („Grey's Anatomy“) an sich gebunden.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Shawn Levy, der gemeinsam mit den Duffer-Brüdern als Executive Producer von „Stranger Things“ fungiert, verpflichtete sich bereits 2017 für vier weitere Jahre beim Streamer. Die Hauptdarsteller der Serie handelten erst im Vorfeld von Staffel 3 neue Deals aus.

Hohe Gagen für den Cast

Wie das US-Magazin The Hollywood Reporter online berichtete, erhalten die Jungdarsteller Gaten Matarazzo, Finn Wolfhard, Caleb McLaughlin und Noah Schnapp inzwischen 250.000 Dollar pro Episode. Die erwachsenen Stars Winona Ryder und David Harbour sollen sogar noch 100.000 Dollar mehr bekommen.

Allein diese stolzen Gagen zeigen, welchen hohen Stellenwert „Stranger Things“ im Hause Netflix besitzt. Wie lange der Hype um den Publikumsliebling noch anhalten darf, steht allerdings in den Sternen:

Matt und Ross Duffer hatten in den letzten Jahren immer wieder betont, dass die Geschichte von „Stranger Things“ in maximal vier bis sechs Staffeln erzählt werden solle. Das Ende könnte also schon nahen. Netflix überlässt die Entscheidung, wann die Serie abgeschlossen wird, den Brüdern.

Soundtrack zu gewinnen

hitchecker.de verlost einmal den Soundtrack zur dritten Staffel von „Stranger Things“ auf CD. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken.

Den gesuchten Gewinnspiel-Code haben wir bei den Verlinkungen zu diesem Beitrag auf unseren Social-Media-Profilen versteckt. Folgt uns am besten auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest, damit ihr auch in Zukunft kein Gewinnspiel verpasst! Teilnahmeschluss ist der 16. November 2019.

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für einen anderen redaktionellen Beitrag.

Das Gewinnspiel ist inzwischen beendet. Gewonnen hat Daniel B. aus München.

Angebote auf amazon.de

3328104631332810464X3328104917B07SGGDD9T

Kommentar schreiben

Abschicken

Weitere News: Serien, TV + Film