Wenn die verrückten Ideen von ambitionierten Start-up-Gründern aufeinandertreffen, kann es schon mal zu Turbulenzen kommen – so wie in der ZDFneo-Serie „Start the fck up“. Die Hauptrollen in der Comedy spielen Olga von Luckwald, Kelvin Kilonzo und Lena Meckel. Mehr...

Coworking-Comedy „Start the fck up“ neu bei ZDFneo
© ZDF, Frank Dicks

Wenn die verrückten Ideen von ambitionierten Start-up-Gründern aufeinandertreffen, kann es schon mal zu Turbulenzen kommen – so wie in der ZDFneo-Serie „Start the fck up“.

amazon.de | Interessante Angebote
Coworking - The Office - Stromberg - Prime Video
Anzeige

Die neue deutsche Comedy „Start the fck up“ feiert ihre Premiere am 2. November in der ZDFmediathek. Dort gehen alle acht halbstündigen Folgen der ersten Staffel ab 10 Uhr online. Abends startet dann die lineare Ausstrahlung im Programm von ZDFneo. Der Sender zeigt Doppelfolgen ab 23:15 Uhr an vier Dienstagen.

Die Serie dreht sich um eine chaotische Gruppe von Jungunternehmern, die sich den Coworking Space „The Next“ teilen. Die Programmiererin Jana (Olga von Luckwald) ist erst frisch dazugestoßen. Sie muss noch einmal ganz von vorne anfangen, nachdem sie bereits am Launch einer erfolgreichen Social-Media-App beteiligt war. Doch ihre beiden Geschäftspartner, ihr Ex und ihre ehemals beste Freundin, haben sie betrogen und aus der Firma geschmissen. Daher ist sie jetzt auf dem Egotrip, will fortan alles alleine machen und auf keinen mehr Rücksicht nehmen.

Ein Haufen kreativer Köpfe

Im Großraumbüro mit lauter leidenschaftlichen und kommunikativen Persönlichkeiten erweisen sich ihre Pläne jedoch als schwer umsetzbar. Kenny (Kelvin Kilonzo) sprudelt regelrecht vor Ideen, deren Umsetzung er aber immer wieder erfolgreich auf seinen besten Kumpel und Kompagnon Jens (László Branko Breiding) abwälzt. Der verfügt genau wie Jana über großes Talent als Programmierer.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Wenn er sich nicht die Nächte am Rechner um die Ohren schlägt, träumt und schwärmt er von Influencerin Melina (Lena Meckel). Sie wirkt auf den ersten Blick oberflächlich. Doch hinter der Social-Media-Fassade steckt eine clevere Geschäftsfrau, die allen im „The Next“-Office etwas voraus hat – den finanziellen Erfolg.

Gemeinschaftsbüro mit guter Seele

Nura (Mona Pirzad) und Sophie (Karen Dahmen), die einmal privat liiert waren, mussten sich für ihre Start-up-Idee dagegen hoch verschulden. Die Biologin und die Marketing-Fachfrau züchten Würmer, die Plastikmüll fressen sollen. Das könnte die Welt verändern, wenn es denn am Ende funktioniert.

Wenn die Köpfe rauchen und es zwischendurch auch einmal zu Reibereien kommt, behält Concierge Joachim (Dominik Weber) die Nerven. Er ist die gute Seele im Coworking Space und steht allen stets mit Rat und Tat zur Seite.

Die Idee zu „Start the fck up“ kommt von Network Movie und btf. Für die Entwicklung der Serie haben die Kölner Produktionsunternehmen einen gemeinsamen Writers' Room zusammengestellt. Als Headautoren fungierten Patrick Stenzel („Neo Magazin“) und Andi Wecker („The Team“), der neben Nicolas Berse zudem Regie führte.

Coworking-Sachbuch zu gewinnen

hitchecker.de verlost einmal den Ratgeber „Die Coworking-Evolution: Wie wir zukünftig leben und arbeiten“ von Robert Bukvić. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken. Der Gewinnspiel-Code lautet: #GS-cowork

Wenn ihr in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest! Teilnahmeschluss ist der 30. November 2021.

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für einen anderen redaktionellen Beitrag.

Das Gewinnspiel ist beendet. Aktuelle Gewinnerbekanntgaben und eine Übersicht mit bald endenden Gewinnspielen findet ihr hier.

Kommentar schreiben

Abschicken

Weitere News: Serien, TV + Film