Die deutsche Mockumentary „Wrong – unzensiert“ startet im Februar in die zweite Runde beim Streaming-Dienst RTL+. Im Free-TV übernimmt Nitro die Premiere der ersten Staffel.

Wrong – unzensiert Keyart
© RTL / Luis Zeno Kuhn

Das verrückte Treiben in einer Hamburger WG geht weiter: Die Mockumentary „Wrong – unzensiert“ meldet sich in Kürze mit neuen Geschichten zurück.

Der Streaming-Dienst RTL+ hat einen Starttermin für die zweite Staffel der deutschen Comedy „Wrong – unzensiert“ bekannt gegeben. Los geht es am 21. Februar mit jeweils zwei Folgen pro Woche. Insgesamt wurden acht neue Episoden produziert.

Ebenfalls am 21. Februar feiert die Auftaktstaffel ihre Free-TV-Premiere. Anders als die RTL+-Serien „Sisi“ oder „Der König von Palma“ schafft es „Wrong – unzensiert“ aber nicht ins RTL-Programm. Vielmehr übernimmt der kleine Schwesternsender Nitro die Ausstrahlung. Trotz der letztjährigen Auszeichnung mit dem Nachwuchspreis des Blauen Panther für Serienschöpfer, Regisseur und Hauptdarsteller David Helmut in der Kategorie Fiktion hat es für keinen prominenteren Sendeplatz gereicht: Alle acht Folgen werden erst ab 22:00 Uhr über den Äther geschickt und laufen bis in die Nacht.

Reality-TV-Protagonisten wider Willen

„Wrong – unzensiert“ ist als Mockumentary konzipiert und erzählt von einer chaotischen WG in Hamburg, die tagtäglich von Kameras begleitet wird. Dummerweise haben die exzentrischen Bewohner einen Knebelvertrag unterschrieben. Dieser verpflichtet sie dazu, ihr gemeinsames Leben ein ganzes Jahr öffentlich zur Schau zu stellen.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Das bleibt auch in Staffel 2 turbulent, selbst wenn die WG zunächst auseinanderzufallen droht. Dennis hat sich ins Ausland verabschiedet und sein Zimmer Cousine Mona überlassen. Die neue Mitbewohnerin verhält sich äußerst merkwürdig. Auch Melisa denkt ans Ausziehen, weil sie glaubt, den perfekten Freund gefunden zu haben. Bei David und Lena ist dagegen Schluss – mal wieder.

Dialoge komplett improvisiert

Nico stürzt in ein dunkles Loch und will sich wegen seiner Geldsorgen sogar umbringen. Unterdessen nächtigt Titus weiterhin auf der Couch im Flur, bis er eine unerwartete Entdeckung macht: Es gibt tatsächlich ein ungenutztes Zimmer in der WG. Kaum hat er es in Beschlag genommen, durchkreuzen die anderen seine Pläne.

Wie schon bei der ersten Staffel von „Wrong – unzensiert“ improvisiert das Ensemble um Helmut, Lena Meckel, Melisa Dobric, Nicolas Fethi Türksever und Titus Kraus sämtliche Dialoge. Neu zum Cast gehört Stefanie Adler als Mona. Die Serie wird für RTL+ von der Produktionsfirma NEUESUPER umgesetzt, die auch hinter „Blockbustaz“, „8 Tage“ und „Luden“ steckt.

WG-Gästebuch zu gewinnen

hitchecker.de verlost zweimal „Das ultimative WG-Gästebuch“ mit dem Titel „Bei uns könnt ihr machen, was ihr wollt“, in dem sich eure WG-Gäste verewigen können. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken. Der Gewinnspiel-Code lautet: #GS-wgbuch

Wenn ihr in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook! Teilnahmeschluss ist der 15. Februar 2023.

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für einen anderen redaktionellen Beitrag.

Ungültiger Code: Bitte Einagbe überprüfen!

  • Gewinn: WG-Gästebuch zu gewinnen
  • Foto: Bei uns könnt ihr machen, was ihr wollt Buchcover
  • Teilnahmeschluss: 15.02.2023

Kommentar schreiben

Senden

Weitere News: Serien, TV + Film