Schauspielerin Barbara Rudnik verstarb 2009 im Alter von nur 51 Jahren an Krebs. Eine ihrer letzte großen Rollen war die Figur der Polizeipsychologin Hannah Schwarz in der ZDF-Reihe „Solo für Schwarz“. Diese ist nun erstmals auf DVD erhältlich. Mehr...

Solo für Schwarz: ZDF-Krimiserie neu auf DVD
© ZDF / Pandastorm Pictures

Erst zehn Jahre nach der zuletzt ausgestrahlten Folge findet die deutsche Krimiserie „Solo für Schwarz“ ihren Weg ins Heimkino.

Die deutsche Schauspielerin Barbara Rudnik verstarb 2009 im Alter von nur 51 Jahren an Krebs. Eine ihrer letzte großen Rollen war die vielschichtige Figur der Polizeipsychologin Hannah Schwarz in der ZDF-Reihe „Solo für Schwarz“. Die Krimiserie erscheint am 24. November erstmals auf DVD.

Ursprünglich sollte es 2003 nur einen einzelnen Fernsehfilm um die charismatische BKA-Ermittlerin geben. „Tod im Park“ wurde jedoch mit über sechs Millionen Zuschauern zu einem überraschenden Quotenerfolg. Das ZDF entschied sich daher schnell für eine Fortsetzung als Serie.

Eine Psychologin im Wechselbad der Gefühle

Bis 2007 sind drei weitere spielfilmlange Episoden von „Solo für Schwarz“ entstanden. Nach dem Tod Rudniks verkündete der Mainzer Sender die Einstellung des Formats, das ohne die Protagonistin kaum funktioniert hätte. Die Fälle waren stets stark an die Titelheldin gebunden.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Im Pilotfilm kehrt diese zum ersten Mal nach 40 Jahren in ihre Heimatstadt Schwerin zurück. Dort holen die Schatten der Vergangenheit Schwarz immer wieder ein: Einmal wird ihr gerade erst verstorbener Vater mit einem Mord in Verbindung gebracht. Bei einem anderen Fall gerät ihr Lebensgefährte unter Verdacht.

Zermürbende Aufarbeitung dunkler Stasi-Zeiten

Oft führen die Spuren zurück in die Zeit vor dem Mauerfall. Hannah Schwarz findet sich zunehmend in einem komplexen Geflecht aus Intrigen und Verschwörungen wieder. Gelingt es ihr, diese zu entwirren und nach all den Jahren alte DDR-Verbrechen aufzuklären?

Die Drehbücher zu „Solo für Schwarz“ stammen aus der Feder der Autoren Sven Poser und Martin Eigler, die sich schon einige Fälle für den „Tatort“ ausgedacht haben. Eigler saß zudem auf dem Regiestuhl und hat die düsteren, unterkühlten Bilder des Psycho-Krimis zu verantworten. Neben Rudnik wartet die Serie mit vielen weiteren deutschen Stars wie Harald Schrott, Tobias Oertel, Martin Lindow, Burghart Klaußner und Götz Schubert auf.

 Angebote bei amazon.de:

B076X5LJJYB011JOJWVIB00172HX7IB001LRL2FI

Kommentar schreiben

Abschicken

Weitere News: Serien, TV + Film