Frische Serienkost im Fernsehen: Was haben die Privaten, die Öffentlich-Rechtlichen und die Pay-TV-Anbieter in der Woche vom 8. bis zum 14. August zu bieten?

Serien der Woche im TV: „Mayans M.C.“, „Bull“, „Ghosts“, „Young Sheldon“ und weitere Tipps
© 2022 FX Networks. All rights reserved. („Mayans M.C.“)

Frische Serienkost im Fernsehen: Was haben die Privaten, die Öffentlich-Rechtlichen und die Pay-TV-Anbieter in der Woche vom 8. bis zum 14. August zu bieten?

Für ihren Streaming-Dienst Joyn Plus+ ließ die ProSiebenSat.1.-Gruppe die Comedy „Check Check“ mit Klaas Heufer-Umlauf drehen. Bei der verzögerten linearen Ausstrahlung im Programm von ProSieben erwies sich die Serie zuletzt als Quotenflop. Die dritte und finale Staffel wird ab Dienstag trotzdem noch über den Äther geschickt – allerdings erst zu später Stunde ab 23:30 Uhr. Es unterhalten Doppelfolgen.

Der über Joyn frei empfangbare Online-Sender Primetime übernimmt die Deutschlandpremiere der vierten Staffel von „All American“. Die neue Episoden des jugendlichen Football-Dramas laufen immer freitags um 22:15 Uhr.

„State Of The Union“ im Nachtprogramm

Einen wenig prominenten Sendeplatz hat Das Erste für die zweite Runde der britischen Comedy „State Of The Union“ gefunden: Alle zehn Folgen sind in der Nacht von Donnerstag auf Freitag zu sehen. Der Startschuss fällt um 0:45 Uhr. Wer nicht den Festplattenrekorder bemühen will, kann sich die komplette Staffel ab 12. August auch über die ARD Mediathek anschauen.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Das ZDF sorgt am Samstag um 20:15 Uhr mit einem neuen, spielfilmlangen Fall der Reihe „Erzgebirgskrimi“ für Spannung. Es ist bereits der sechste.

CBS-Quotenhit „Ghosts“ bei Sky Comedy

Nach einer kleinen Flaute in den vergangenen Wochen warten die deutschen Bezahlsender wieder mit etlichen Highlights auf: Weiter geht es mit den Publikumslieblingen „Mayans M.C.“ (Staffel 4, dienstags gegen 22:50 Uhr bei Sky Showcase), „Bull“ (Fortsetzung Staffel 6, mittwochs um 20:13 Uhr bei 13th Street), „Young Sheldon“ (Fortsetzung Staffel 5, mittwochs um 20:15 Uhr bei ProSieben Fun) und „Resident Alien“ (Fortsetzung Staffel 2, donnerstags um 20:15 Uhr).

Darüber hinaus feiern drei ganz neue Produktionen ihre deutsche TV-Premiere: Die CBS-Comedy „Ghosts“ um ein junges Ehepaar, das in ein Spukhaus auf dem Land zieht, amüsiert ab Dienstag um 20:15 Uhr bei Sky Comedy.

TV-Adaption von „Ipcress – streng geheim“

Das italienische Crime-Drama „Blocco 181“ startet am Donnerstag um 20:15 Uhr mit einer Doppelfolge bei Sky Atlantic. Im Mittelpunkt stehen die Auseinandersetzungen zwischen zwei jugendliche Banden in einem Mailänder Vorort.

Bei der sechsteiligen britischen Miniserie „Die Ipcress-Datei“ (ab Sonntag um 20:15 Uhr bei Sky One) handelt es sich um eine TV-Adaption des 1962 erschienenen Romans „Ipcress – streng geheim“ von Len Deighton. Der Spionagethriller wurde bereits 1965 mit Michael Caine in der Hauptrolle verfilmt. Nun spielt Joe Cole den Soldaten Harry Palmer, der als Schwarzhändler unterwegs ist. Nach einer Verurteilung zu acht Jahren Militärgefängnis bekommt er jedoch eine zweite Chance als Spion.

Romanvorlage zu gewinnen

hitchecker.de verlost einmal den englischsprachigen Roman „The Ipcress File“ von Len DeightonAnzeige in der Taschenbuchausgabe. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken. Der Gewinnspiel-Code lautet: #GS-ipcress

Wenn ihr in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest! Teilnahmeschluss ist der 15. September 2022.

Das Gewinnspiel ist beendet. Aktuelle Gewinnerbekanntgaben und eine Übersicht mit bald endenden Gewinnspielen findet ihr hier.

  • Gewinn: Roman „The Ipcress File“ von Len Deighton zu gewinnen
  • Foto: The Ipcress File Buchcover
  • Teilnahmeschluss: 15.09.2022
  • Gewonnen hat: Jonas B. aus Potsdam

Kommentar schreiben

Abschicken

Weitere News: Serien, TV + Film