Der US-Streaming-Dienst Peacock hat einen Serienableger zu den „Pitch Perfect“-Filmen in Auftrag gegeben. Die Hauptrolle übernimmt Adam Devine, der wieder die aus den Kinohits bekannte Figur des Bumper Allen verkörpern wird. Diese zieht in der TV-Adaption nach Berlin. Mehr...

Pitch Perfect: Peacock bestellt Serien-Spin-off
© Universal Pictures

Das erfolgreiche Film-Franchise „Pitch Perfect“ geht weiter, allerdings in Form einer TV-Serie.

amazon.de | Pitch Perfect
Filme - Buchvorlage - Prime Video
Anzeige

Der US-Streaming-Dienst Peacock hat einen Serienableger zu den „Pitch Perfect“-Filmen in Auftrag gegeben. Die Hauptrolle übernimmt Adam Devine, der wieder die aus den Kinohits bekannte Figur des Bumper Allen verkörpern wird. In der Musik-Comedy fungiert der Charakter jedoch nicht mehr als Kopf der Treblemakers und Gegenspieler der A-cappella-Formation Barden Bellas, sondern steht im Zentrum seiner eigenen Geschichte.

Bumper Allen zieht nach Deutschland

Die Handlung der Serienfortsetzung setzt einige Jahre nach Bumpers letztem Auftauchen im „Pitch Perfect“-Universum an. Die Musikkarriere des Sängers nimmt wieder an Fahrt auf, als einer seiner Songs ausgerechnet in Deutschland durch die Decke geht. Deshalb zieht er sogar nach Berlin, um so richtig durchzustarten. Das dürfte nicht ohne amüsante Komplikationen vonstattengehen.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Ob es in der Serie vielleicht auch ein Wiedersehen mit weiteren vertrauten „Pitch Perfect“-Gesichtern geben wird, ist noch nicht bekannt. Für einen Gastauftritt würde sich auf jeden Fall Rebel Wilson anbieten, die Bumper als „Fat Amy“ gehörig den Kopf verdrehte.

Elizabeth Banks als Produzentin involviert

Auch zu einem Wiedersehen mit Elizabeth Banks als Kommentatorin Gail Abernathy-McKadden könnte es kommen, da die Schauspielerin ohnehin als Produzentin in die TV-Adaption involviert ist. Weitere Executive Producer sind Max Handelman, Paul Brooks, Scott Niemeyer, Devine und Megan Amram, die darüber hinaus als Drehbuchautorin und Showrunnerin verpflichtet wurde. Universal Television übernimmt die Umsetzung einer ersten Staffel, für die noch keine Folgenanzahl feststeht.

Die „Pitch Perfect“-Reihe basiert ursprünglich auf dem gleichnamigen Roman von Mickey Rapkin aus dem Jahre 2008. Die drei zwischen 2012 und 2017 entstandenen Filme mit Anna Kendrick, Brittany Snow, Anna Camp und Hailee Steinfeld (Teil 2 & 3) spielten weltweit fast 600 Millionen US-Dollar ein.

„Pitch Perfect“-Trilogie zu gewinnen

hitchecker.de verlost eine DVD-Box mit allen drei „Pitch Perfect“-Streifen. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken. Der Gewinnspiel-Code lautet: #GS-pitchp

Wenn ihr in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest! Teilnahmeschluss ist der 24. Oktober 2021.

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für einen anderen redaktionellen Beitrag.

Das Gewinnspiel ist beendet. Aktuelle Gewinnerbekanntgaben und eine Übersicht mit bald endenden Gewinnspielen findet ihr hier.

Kommentar schreiben

Senden

Weitere News: Serien, TV + Film