In Sachen Quoten lief es mittwochs zuletzt mies für Vox. Der Sender wirft daher ab 23. Januar sein Programm um. Die Änderungen dürften Fans der Fantasy-Serie „Outlander“ genauso entgegenkommen wie allen Zuschauern, die sich nach neuen Folgen von „Major Crimes“ sehnen. Mehr...

Perfekte Nachrichten für Fans von „Outlander“ und „Major Crimes“
© 2018 Starz Entertainment, LLC - MG RTL D

Vox reagiert auf schlechte Quoten am Mittwochabend: „Outlander“ und „Major Crimes“ sollen als Retter in der Not fungieren. „Ransom“ fliegt komplett aus dem Programm.

Die erste Staffel der internationalen Krimiserie „Ransom“ wurde auch von der RTL-Gruppe mitfinanziert, kam allerdings schon bei der deutschen Erstausstrahlung im Jahr 2017 nicht gut bei den Zuschauern an. Vox fuhr damals nur enttäuschende Einschaltquoten ein.

Das Crime-Procedural wurde ohne weitere RTL-Beteiligung fortgeführt und startet in den USA demnächst bereits in seine dritte Staffel. Daher war man bei Vox wohl gewillt, dem Format eine zweite Chance einzuräumen. Doch auch die Anfang Januar gestartete Wiederholung der Debütstaffel in Doppelfolgen wollte so gar nicht funktionieren.

Major Crimes: Finale Staffel ab 23. Januar

Kein Wunder: Zuletzt musste „Ransom“ gegen das quotenstarke RTL-Dschungelcamp antreten und erzielte mit den beiden gezeigten Folgen nur noch 2,0 und 1,7 Prozent Marktanteil in der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen. Höchste Zeit, zu handeln: Vox ändert kurzfristig das Programm am Mittwochabend.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Schon ab  23. Januar fliegen die „Ransom“-Wiederholungen komplett raus. Als Ersatz bringt der Kölner Sender stattdessen die US-Serie „Major Crimes“ zurück, aber nicht etwa mit alten Folgen. Um 22:35 Uhr wird jeweils eine neue Episode aus der sechsten und finalen Staffel der TNT-Produktion deutsche Free-TV-Premiere feiern.

Diese erfolgt damit nur kurz nach der Erstausstrahlung im deutschen Pay-TV bei TNT Serie: Dort startet Season 6 von „Major Crimes“ bereits am 18. Januar und geht immer freitags in Doppelfolgen über den Äther.

Wenig spektakulär verläuft der späte Vox-Abend nach der Premiere von „Major Crimes“. Dann zeigt der Sender mal wieder eine Wiederholung von „Rizzoli & Isles“, seinem einstigen Zuschauerliebling am Mittwochabend.

„Outlander“ ab sofort in Doppelfolgen

Der „Ransom“-Rausschmiss sorgt allerdings vorab für eine weitere Überraschung: Season 4 der Fantasy-Serie „Outlander“ ist ab 20:15 Uhr fortan im Doppelpack zu sehen. Ob diese Änderung jedoch den erhofften Quotenaufschwung bringen wird, bleibt stark zu bezweifeln: Die am vergangenen Mittwoch ausgestrahlte „Outlander“-Folge erzielte lediglich 4,7 Prozent Marktanteil bei den Werberelevanten.

Am 23. Januar werden sich die zweite „Outlander“-Folge (21:30 Uhr bis 22:35 Uhr) und „Major Crimes“ zudem mit „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ überschneiden. Die hausinterne Konkurrenz dürfte die Vox-Marktanteile bei den jungen Zuschauern also kaum explodieren lassen. Fans von „Outlander“ und „Major Crimes“ ist das aber vermutlich egal.

Angebote auf amazon.de

B07LHGB7RDB07K5TRJ2BB0771TF86PB0747G3NGR

Kommentar schreiben

Abschicken

Weitere News: Serien, TV + Film