Wann geht es mit „Star Trek: Picard“ weiter? Und was gibt es Neues zu „Star Trek: Strange New Worlds“ und „Star Trek: Prodigy“? Paramount+ lieferte Antworten beim „Star Trek Day“.

Star Trek Picard
© Paramount+ / Amazon.com Inc., or its affiliates

Wann geht es mit „Star Trek: Picard“ weiter? Und was gibt es Neues zu „Star Trek: Strange New Worlds“ und „Star Trek: Prodigy“?

Am vergangenen Donnerstag zelebrierte der US-Streaming-Dienst Paramount+ den zweiten „Star Trek Day“Anzeige – erneut in Form von Online-Panels und Specials mit Stars aus den aktuellen Serien zum bekannten Science-Fiction-Franchise. Zu diesen wurden etliche Ankündigungen gemacht.

Im Falle von „Star Trek: Picard“ mit Sir Patrick Stewart als Jean-Luc Picard steht nun endlich fest, wann die dritte und bereits letzte Staffel startet. Fans müssen sich allerdings noch eine ganze Weile gedulden: Erst am 16. Februar 2023 soll es soweit sein.

Ein kurzer Teaser-Clip zu den neuen Folgen verkürzt die Wartezeit nur minimal. Immerhin offenbart er ein Wiedersehen mit weiteren Originalstars aus „Star Trek: The Next Generation“, hierzulande besser bekannt unter dem Titel „Raumschiff Enterprise – Das nächste Jahrhundert“.

Mit dabei sind Gates McFadden als Dr. Beverly Crusher, Jonathan Frakes als William Riker, Jeri Ryan als Nine, Michael Dorn als Worf und Geordi La Forge als LeVar Burton. Das große Serienfinale zählt insgesamt zehn Episoden. Die bekannten Darsteller werden darin nicht nur Gastauftritte absolvieren, sondern umfassend in Picards Abschlusskapitel integriert sein, wie Stewart versicherte.

Eine Verbindung mit YouTube und ggf. eine Übertragung personenbezogener Daten finden erst nach Klick auf den unteren Button statt. Mehr Infos...

Quelle: YouTube / Paramount Plus

Zwei prominente Cast-Neuzugänge

In Sachen „Star Trek: Strange New Worlds“ wurde eine Cast-Neuverpflichtung bekannt gegeben: Die oscarnominierte Schauspielerin Carol Kane („Gotham“, „Hunters“) übernimmt in Staffel 2 der Produktion die Rolle der Pelia. Die Figur wird als hochgebildet und intelligent beschrieben. Vermutlich kommt sie als Ersatz für den Enterprise-Ingenieur Hemmer (Bruce Horak), der in Staffel 1 den Heldentod sterben musste. Im neu präsentierten Clip mit einer Szene aus den anstehenden Folgen ist Kane aber noch nicht zu sehen.

Eine Verbindung mit YouTube und ggf. eine Übertragung personenbezogener Daten finden erst nach Klick auf den unteren Button statt. Mehr Infos...

Quelle: YouTube / Paramount Plus

Einen Neuzugang gibt es auch bei „Star Trek: Prodigy“ zu vermelden. Die animierte Serie, die sich an ein ganz junges Publikum richtet, hat Schauspieler Billy Campbell als Sprecher verpflichtet. Der 63-Jährige wird seine Stimme dem Charakter Thadium Okona leihen, den er vor 34 Jahren auch in „Star Trek: The Next Generation“ verkörperte. Staffel 2 ist ab 27. Oktober bei Paramount+ zu sehen. Folgender Clip bietet einen ersten Eindruck von den frischen Episoden.

Eine Verbindung mit YouTube und ggf. eine Übertragung personenbezogener Daten finden erst nach Klick auf den unteren Button statt. Mehr Infos...

Quelle: YouTube / Paramount Plus

„Star Trek“-Roman zu gewinnen

hitchecker.de verlost einmal den Roman „Star Trek – Picard: Schwarze Schafe“ von John Jackson Miller. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken. Der Gewinnspiel-Code lautet: #GS-picard

Wenn ihr in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest! Teilnahmeschluss ist der 12. Oktober 2022.

Das Gewinnspiel ist beendet. Aktuelle Gewinnerbekanntgaben und eine Übersicht mit bald endenden Gewinnspielen findet ihr hier.

  • Gewinn: Roman „Star Trek – Picard: Schwarze Schafe“ von John Jackson Miller zu gewinnen
  • Foto: Star Trek Picard Band 3
  • Teilnahmeschluss: 12.10.2022
  • Gewonnen hat: Thomas G. aus Erlangen

Kommentar schreiben

Senden

Weitere News: Serien, TV + Film