Nach dem internationalen Erfolg für „Haus des Geldes“ und „Elite“ hat Netflix weitere spanische Produktionen in Auftrag gegeben. Der Streaming-Anbieter hat die neuen Projekte in Madrid vorgestellt. Angekündigt wurden Serien, Filme sowie eine Dokumentation und eine Musik-Show. Mehr...

Netflix arbeitet an neuen spanischen Serien- und Filmprojekten
© Netflix / „Haus des Geldes“ - Hinter den Kulissen

Nach dem internationalen Erfolg für „Haus des Geldes“ und „Elite“ hat Netflix weitere spanische Produktionen in Auftrag gegeben. Der Streaming-Anbieter hat die neuen Projekte am 30. Januar in Madrid vorgestellt.

Anzeige

Die Story von „Jaguar“ erinnert ein wenig an die Amazon-Serie „Hunters“, die Ende Februar veröffentlicht wird. Auch in dem Netflix-Drama geht es um die Jagd auf Ex-Nazis. Diese sind im Spanien der 60er untergetaucht. Isabel Garrido, eine Überlebende des Konzentrationslagers Mauthausen, will Otto Skorzeny, einen ehemaligen Offizier der Waffen-SS aufspüren. Ihrem Rachefeldzug schließen sich schon bald weitere Agenten an. Die Hauptrolle übernimmt Blanca Suárez, bekannt aus der Netflix-Serie „Die Telefonistinnen“.

Mit der Mutter auf Hochzeitsreise

Ein noch unbetiteltes Drama stammt vom spanischen Regisseur Daniel Sanchez Arévalo. Dieses soll sich um Freundschaft und Ausdauer drehen. Da sich die Serie noch in der Entwicklung befindet, blieb es bei dieser vagen Inhaltsangabe.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Zumindest etwas konkreter sind die Ankündigungen zu drei geplanten Filmen ausgefallen: In der Komödie „Amor De Madre“ begibt sich ein Bräutigam mit seiner Mutter auf Hochzeitsreise, nachdem er am Altar stehen gelassen wurde. Die Regie übernimmt Paco Caballero.

Ein weiterer Streifen von Dani de la Orden wird die Geschichte einen jungen Mannes erzählen, der freiwillig in einer psychiatrischen Einrichtung arbeitet, um eine Frau wiederzutreffen. Ist sie die Liebe seines Lebens? Auch für die romantische Komödie wurde noch kein Titel kommuniziert.

Reality-Show für Nachwuchssänger

Mit „Fuimos canciones“ will Netflix zudem Band 1 der Romannreihe „Canciones y recuerdos“ von Elisabet Benavent verfilmen. Eine Dokumentation zu „La Casa de Papel“ alias „Haus des Geldes“ soll zusammen mit Staffel 4 des Streaming-Hits am 3. April online gehen.

An Musik-Fans richtet sich die neue Reality-Show "¡A Cantar!“. In dieser treten pro Folge sechs Kandidaten gegeneinander an, die ihre Gesangsqualitäten unter Beweis stellen müssen. Es geht darum, bekannte Songs fehlerfrei zu interpretieren. Dem Gewinner winken am Ende 30.000 Euro. Der Starttermin des Formats ist noch nicht bekannt.

Spanische Romanvorlage zu gewinnen

hitchecker.de verlost einmal den Roman „Fuimos canciones“ von Elisabet Benavent in der spanischen Taschenbuchausgabe. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken.

Wenn ihr auch in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest! Teilnahmeschluss ist der 09. März 2020.

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für einen anderen redaktionellen Beitrag.

Das Gewinnspiel ist beendet. Gewonnen hat Claudia D. aus Erlangen.

Kommentar schreiben

Abschicken

Weitere News: Serien, TV + Film