Ein True-Crime-Drama mit Renée Zellweger, eine Historienserie über die französische Königin Katharina von Medici sowie ein modernes Remake der 70er-Kultserie „Mary Hartman, Mary Hartman“ mit „Schitt's Creek“-Star Emily Hampshire könnten schon bald über die Bildschirme flimmern. Mehr...

Neue Serienprojekte mit Renée Zellweger und Emily Hampshire
© Erik Voake / Netflix („What/If“), Harper

Ein True-Crime-Drama mit Renée Zellweger, eine Historienserie über die französische Königin Katharina von Medici sowie ein modernes Remake der 70er-Kultserie „Mary Hartman, Mary Hartman“ könnten schon bald über die Bildschirme flimmern.

amazon.de | Interessante Angebote
Katharina von Medici - Renée Zellweger - Schitt's Creek - Prime Video
Anzeige

Der US-Kabelsender Starz hat ein achtteiliges Historiendrama mit dem Titel „The Serpent Queen“ bestellt. Dieses basiert auf dem Bestseller „Catherine de Medici: Renaissance Queen Of France“ von Leonie Frieda aus dem Jahre 2004. Es geht um Katharina von Medici, die durch ihre Ehe mit Heinrich II. ab 1547 zur Königin Frankreichs aufstieg. Am französischen Hof hatte es die Nichte von Papst Leo X. von Anfang an nicht leicht. Zuerst wurde nichts aus ihrer Mitgift, Heinrich vergnügte sich lieber mit einer Geliebten und auch der Nachwuchs ließ lange auf sich warten.

Justin Haythe („Zeiten des Aufruhrs“) übernimmt die Drehbücher für „The Serpent Queen“ und fungiert neben Francis Lawrence und Erwin Stoff auch als Executive Producer. Stacie Passon („Little Birds“) inszeniert die Pilotfolge und einige weitere Episoden.

Neuauflage von „Mary Hartman, Mary Hartman“

Sony Pictures TV bastelt an der Neuauflage der hierzulande weitgehend unbekannten Serie „Mary Hartman, Mary Hartman“, die im US-Fensehen zwischen 1976 und 1977 zu sehen war. Die Seifenoper-Satire mit Louise Lasser gilt in ihrer Heimat als Kult. Den wollen nun „Schitt's Creek“-Star Emily Hampshire und Jacob Tierney („Letterkenny“) mit einer zeitgemäßen Interpretation wieder aufleben lassen. Die beiden schreiben gemeinsam an Drehbüchern. Hampshire ist für die Hauptrolle vorgesehen, Tierney wird die Comedy als Showrunner betreuen.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Erzählt wird die Geschichte einer Hausfrau in einer kleinen Stadt, die in jeder Hinsicht ein trostloses Leben führt. Das ändert sich schlagartig, als sie zu einem Social-Media-Phänomen wird. Noch steht kein Network oder Streaming-Anbieter in Verbindung mit dem Projekt.

True-Crime-Drama mit Renée Zellweger

Das US-Network NBC hat sich Oscar-Preisträgerin Renée Zellweger („What/If“) für eine sechsteilige Miniserie mit dem Titel „The Thing About Pam“ geschnappt. Diese widmet sich einem spektakulären Verbrechen aus dem Jahre 2011. Für den Mord an Betsy Faria wurde zunächst der Ehemann des Opfers verurteilt. Russ beteuerte jedoch hartnäckig seine Unschuld. Als der Fall später neu aufgerollt wurde, offenbarte sich ein teuflisches Intrigenspiel von Pam Hupp, der wahren Täterin.

Zellweger wird nicht nur in die Rolle der Killerin schlüpfen, sondern das True-Crime-Drama auch über ihr Unternehmen Big Picture Co. koproduzieren. Beteiligt sind außerdem Blumhouse Television und die NBC News Studios. Die Story war bereits Gegenstand des News-Magazins „Dateline“ und eines Podcasts. Jessika Borsiczky („House Of Lies“) wurde als Autorin und Showrunnerin verpflichtet.

Buchvorlage zu „The Serpent Queen“ zu gewinnen

hitchecker.de verlost einmal das englischsprachige Buch „Catherine de Medici: Renaissance Queen Of France“ von Leonie Frieda. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken. Der Gewinnspiel-Code lautet: #GS-serpentqueen

Wenn ihr in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest! Teilnahmeschluss ist der 18. März 2021.

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für einen anderen redaktionellen Beitrag.

Das Gewinnspiel ist beendet. Gewonnen hat Susanne K. aus Siegsdorf.

Kommentar schreiben

Abschicken

Weitere News: Serien, TV + Film