Von den Animationsserien "Mega City Smiths" und "Good Times" wurden bereits Debütstaffeln bestellt. Weitere neue Projekte für HBO und Starz befinden sich dagegen noch in einer frühen Entwicklungsphase. US-Rapper 50 Cent steckt mit seiner Produktionsfirma hinter zwei davon. Mehr...

Neue Serienprojekte bei HBO, AMC, Netflix und Starz
© TEXT-BAUER, AMC, Starz, HBO, Netflix

Die Animationsserien "Mega City Smiths" und "Good Times" gehen bereits in Produktion. Weitere neue Projekte für HBO und Starz stecken dagegen noch in einer frühen Entstehungsphase.

amazon.de | Passende Angebote
Power - Robot Chicken - Prime Video
Anzeige

Der US-Bezahlsender HBO lässt eine Dramaserie mit dem Arbeitstitel "The Big D" entwickeln. Diese entführt nach Dallas ins Jahr 1980. Erzählt wird die Geschichte von drei Frauen, die aufeinandertreffen, als ein Geheimnis um Pat Pangburn, die angehende First Lady der Stadt, aufzufliegen droht. Zudem geht es laut erster Informationen um eine brutale Wahl sowie politische und sexuelle Identität.

"The Big D" entsteht unter dem Dach der Produktionsfirma Kill Claudio von US-Schauspielerin Lily Rabe („American Horror Story") und Bettina Barrow ("Sister Aimee"). Das Drehbuch kommt von Samantha Buck und Marie Schlingmann, die neben Rabe und Barrow als Executive Producer fungieren. Ob HBO dem Projekt grünes Licht für eine erste Staffel erteilt, bleibt abzuwarten.

Babypuppen kämpfen gegen korrupte Mächte

Bereits bestellt ist dagegen die Stop-Motion-Animationsserie "Mega City Smiths". Der Kabelsender AMC hat sechs halbstündige Folgen in Auftrag gegeben. Diese drehen sich um das mysteriöse Verschwinden eines bekannten Großunternehmers. Zwei furchtlose Kommissare machen sich auf die Suche und nehmen den Kampf mit den korrupten Mächten der Stadt auf.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Für die Serie aus der Feder von Steve Conrad ("Patriot") werden Babypuppen zu erwachsenen Figuren umfunktioniert. Die Animationen übernimmt das Team hinter der Serie "Robot Chicken". "Mega City Smiths" soll 2021 bei AMC Premiere feiern.

Netflix bestellt besondere "Good Times"-Neuauflage

Der Streaming-Dienst Netflix versucht sich ebenfalls an einer neuen Animationsserie: Die erste Staffel von "Good Times" soll zehn Folgen umfassen. Es handelt sich um eine Neuauflage der gleichnamigen Sitcom, die zwischen den Jahren 1974 und 1979 im Programm von CBS zu sehen war. Norman Lear, der sich die Realserie ausgedacht hat, ist als Executive Producer in das Projekt involviert. Auch Seth MacFarlane ("Family Guy", „American Dad") mischt als Produzent mit. Carl Jones ("Black Dynamite") übernimmt die Funktion des Showrunners und schreibt auch die Drehbücher.

Die neuen Geschichten um die afroamerikanische Familie Evans werden in der Gegenwart spielen und auch brisante Themen anschneiden. Die animierte Version von "Good Times" fällt laut Jones auf jeden Fall bissiger als das Original aus.

50 Cent bastelt an zwei Serien für Starz

Starz vertraut weiterhin auf die Kreativschmiede von Curtis "50 Cent" Jackson. Der Rapper hat dem US-Sender bereits mit "Power" einen langjährigen Quotenhit beschert, der nun in Form von diversen Spin-offs fortgesetzt wird. Parallel zu diesen Ablegern arbeitet Jacksons Produktionsfirma G-Unit Film & Television an einem noch unbetitelten Drama um die Sportagentin und Anwältin Nicole Lynn. Diese hat sich als erste afroamerikanische Frau in der von Männern dominierten Football-Welt durchgesetzt.

G-Unit bastelt zudem an der Hip-Hop-Anthologieserie "Moment In Time: The Massacre", die sich ebenfalls von wahren Ereignissen inspirieren lassen will. In der ersten Staffel soll es um die Fehde zwischen 50 Cent und The Game gehen, die einst zu einem regelrechten Straßenkrieg führte.

DVD-Box zu gewinnen

hitchecker.de verlost einmal Staffel 1 der US-Serie "Power" auf DVD. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken. Der Gewinnspiel-Code lautet: #GS-neueserien

Wenn ihr auch in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest! Teilnahmeschluss ist der 25. Dezember 2020.

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für einen anderen redaktionellen Beitrag.

Das Gewinnspiel ist beendet. Gewonnen hat Tessa L. aus Erlangen.

Kommentar schreiben

Senden

Weitere News: Serien, TV + Film