Aus der erhofften Filmfortsetzung zu „Hör' mal, wer da hämmert“ wird zwar noch nichts. Doch Fans der 90er-Sitcom dürfen sich auf eine Bildschirm-Reunion mit Tim Allen und Richard Karn freuen. Die beiden Schauspieler werden bald für eine neue Heimwerkershow vor der Kamera stehen. Mehr...

„Hör' mal, wer da hämmert“-Reunion in neuer Handwerkershow
© TVNOW / Touchstone Television

Das „Hör' mal, wer da hämmert“-Duo Tim Allen und Richard Karn macht gemeinsame Sache für eine neue US-Bastlershow.

Anzeige

Noch im Februar bekundete US-Schauspieler Tim Allen Interesse an einer Filmfortsetzung der 90er-Sitcom „Hör' mal, wer da hämmert“ (Originaltitel: „Home Improvement“), die ihn international bekannt gemacht hat. Aus dieser wird vorerst zwar noch nichts, allerdings feiern immerhin Allen und sein ehemaliger Co-Star Richard Karn in Kürze eine Bildschirm-Reunion.

Wettkampf ambitionierter Hobbybastler

Der US-Sender History plant eine Showreihe mit dem Arbeitstitel „Assembly Required“. In dieser sollen ambitionierte Handwerker und Bastler aus ganz Amerika gegeneinander antreten. Dafür werden sie in ihren Heimwerkstätten vor die Herausforderung gestellt, alte und ausgediente Gegenstände aus dem Haushalt aufzupolieren. Es gilt, sie zu reparieren oder etwas ganz Neues daraus zu zaubern.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Karn und Allen werden durch die Sendung führen und auch der Geschichte der zu bearbeitenden Gegenstände auf den Grund gehen. Jedes ausgewählte Stück ist einzigartig. Wo kommt es her und wer zeichnete sich ursprünglich dafür verantwortlich?

Vorerst hat History zehn Episoden in Auftrag gegeben, die voraussichtlich im Laufe des nächsten Jahres ausgestrahlt werden. Die ehemaligen „Home Improvement“-Köpfe gehören auch zu den Executive Producern von „Assembly Required“ und dürften sich ganz in ihrem Element fühlen.

Lieber reparieren als wegwerfen

In ihren Paraderollen als Tim Taylor und Al Borland spielten sie das chaotische Duo einer Heimwerkershow mit dem Titel „Tool Time“. In dem neuen Reality-Format ist ganz sicher mit etlichen augenzwinkernden Referenzen an die gemeinsame „Hör' mal, wer da hämmert“-Zeit zu rechnen.

„Sagen wir, wie es ist: Wir leben in einer Wegwerfgesellschaft. Wir kaufen Dinge, machen sie kaputt und ersetzen sie... es geht immer so weiter. Doch was ist aus dem Reparieren und Wiederherstellen geworden?“, erklärt Allen die Idee hinter der Sendung. Mit dieser wolle er die Menschen daran erinnern, wie befriedigend es sein kann, eine Sache selbständig wieder in Schuss zu bringen.

Übrigens: Wiederholungen von „Hör' mal wer da hämmert“ laufen aktuell im Programm von Nitro.

DVD-Box zu gewinnen

hitchecker.de verlost eine DVD-Box mit der kompletten zweiten Staffel von „Hör' mal, wer da hämmert“. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken. Der Gewinnspiel-Code lautet: #GS-homeimprovement

Wenn ihr auch in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest! Teilnahmeschluss ist der 21. Dezember 2020.

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für einen anderen redaktionellen Beitrag.

Das Gewinnspiel ist beendet. Gewonnen hat Luca D. aus Stuttgart.

Kommentar schreiben

Abschicken

Weitere News: Serien, TV + Film