Noch 2020 soll „Teil 4“  von „Chilling Adventures Of Sabrina“ bei Netflix Premiere feiern. Wie der Streamer nun bekannt gab, wird es sich dabei um das große Finale der düsteren Mysterieserie handeln. Es heißt also Abschied nehmen von Teenager-Hexe Sabrina Spellman. Mehr...

Chilling Adventures Of Sabrina: Netflix stellt Hexenserie ein
© Diyah Pera / Netflix

Netflix hat keine Lust mehr auf Hexerei: Das übernatürliche Jugenddrama „Chilling Adventures Of Sabrina“ wird eingestellt.

Anzeige

Noch 2020 soll die als „Teil 4“ ausgewiesene zweite Hälfte der zweiten Staffel von „Chilling Adventures Of Sabrina“ bei Netflix Premiere feiern. Wie der Streaming-Dienst nun bekannt gab, wird es sich dabei um das große Finale der Serie handeln. Die Geschichte um Teenager-Hexe Sabrina Spellman (Kiernan Shipka) wird in acht Episoden zu Ende gebracht.

Showrunner zieht positives Fazit

„Von Tag eins an war es eine unglaubliche Ehre, an Chilling Adventures Of Sabrina zu arbeiten. Der Cast, allen voran Kiernan [...], war eine absolute Freude“, zieht Showrunner Roberto Aguirre-Sacasa trotz des nahenden Abschieds ein positives Fazit. In seinem offiziellen Statement bedankt er sich zudem bei der gesamten Crew der Produktion sowie bei Netflix, den Warner Bros. Studios, der Produktionsfirma Berlanti Television und bei Archie Comics für die gute Zusammenarbeit in den letzten zwei Jahren.

Amazon Unlimited Music Anzeige

„Chilling Adventures Of Sabrina“ basiert wie der Dauerbrenner „Riverdale“ auf der in den USA sehr populären Comicreihe „Archie“. Bereits Ende der 90er kam es zu einer TV-Adaption mit Melissa Joan Hart in der Hauptrolle. Während „Sabrina, The Teenage Witch“ (deutscher Titel: „Sabrina – Total Verhext!“) als Sitcom umgesetzt wurde, handelt es sich bei der Neuinterpretation um eine düstere Mysteryserie.

Schnelles Aus für „Katy Keene“

Ursprünglich war „Chilling Adventures Of Sabrina“ als Spin-off zu „Riverdale“ angedacht und sollte ebenfalls beim US-Network The CW laufen. Dann wanderte das Projekt jedoch zu Netflix und es kam zu keinen inhaltlichen Überschneidungen der Serien, abgesehen von einigen kleinen Referenzen und Insider-Gags.

Mit „Katy Keene“ erhielt „Riverdale“ in der vergangenen TV-Saison schließlich einen direkten Ableger. Schauspielerin Ashleigh Murray wechselte in ihrer Rolle als Josie McCoy zum Spin-off, das einige Zeit nach der Handlung von „Riverdale“ ansetzt. Nach einer Staffel mit lediglich 13 Folgen, die nur magere Quoten einfuhren, hat The CW „Katy Keene“ aber schon wieder ad acta gelegt.

Ob sich Netflix wegen schwacher Abrufzahlen gegen eine Fortsetzung von „Chilling Adventures Of Sabrina“ entschieden hat, bleibt unklar. Bis auf wenige Ausnahmen behält der Streamer für sich, wie gut seine Inhalte beim Publikum ankommen.

„Sabrina“-Roman zu gewinnen

hitchecker.de verlost einmal den Roman „Chilling Adventures of Sabrina: Hexenzeit / Die offizielle Vorgeschichte zur Netflix-Serie“ von Sarah Rees Brennan. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken. Der Gewinnspiel-Code lautet: #GS-sabrina

Wenn ihr auch in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest! Teilnahmeschluss ist der 7. November 2020.

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für einen anderen redaktionellen Beitrag.

Das Gewinnspiel ist beendet. Gewonnen hat Maike H. aus München.

Kommentar schreiben

Abschicken

Weitere News: Serien, TV + Film