Wenn eine Serie nicht genügend Zugriffe generiert, macht Netflix kurzen Prozess und zieht bereits nach einer Staffel den Stecker. Dieses Schicksal ereilt nun auch „The Big Show Show“ und „Ashley Garcia: Genius In Love“. Die beiden Sitcoms verabschieden sich mit Weihnachtsfolgen. Mehr...

Netflix beendet „The Big Show Show“ und „Ashley Garcia“
© Ali Goldstein, Gilles Mingasson / Netflix

Netflix bestellt zwar keine weiteren Staffeln von „The Big Show Show“ und „Ashley Garcia: Genius In Love“, hat aber noch unveröffentlichte Weihnachtsfolgen der Serien in petto.

amazon.de | Passende Angebote
The Big Show - Mario Lopez - Prime Video
Anzeige

Wenn eine Serie nicht genügend Zugriffe generiert, macht Netflix kurzen Prozess und zieht bereits nach einer Staffel den Stecker. Dieses Schicksal ereilt nun auch „The Big Show Show“ und „Ashley Garcia: Genius In Love“, wie das US-Portal Deadline berichtet. Wie viele Zuschauer die Sitcoms unterm Strich begeistern konnten, bleibt ein Geheimnis des Streaming-Dienstes.

Weihnachtsfolgen zum Abschied

In beiden Fällen soll aber immerhin noch eine allerletzte Folge veröffentlicht werden. Noch vor den coronabedingten Produktionsstopps im vergangenen Frühjahr wurden für beide Comedys Weihnachtsfolgen abgedreht, die im Dezember online gehen. Es handelt sich dabei allerdings um unabhängige Episoden, die nicht an die Handlung der Auftaktstaffeln anknüpfen. Auf die Beantwortung offen gebliebener Fragen dürfen Fans also nicht hoffen.

Amazon Unlimited Music Anzeige

„The Big Show Show“ endet damit nach nur neun produzierten Folgen. In der Serie spielte WWE-Star Paul „The Big Show“ Wight eine überzeichnete Version von sich selbst, die sich durch einen chaotischen Familienalltag mit Frau und drei Töchtern kämpfen muss. Allison Munn, Juliet Donenfeld, Reylynn Caster und Lily Brooks O'Briant gehörten ebenfalls zum festen Ensemble. Josh Bycel und Jason Berger fungierten als Showrunner und Executive Producer.

Ein Teenie bei der NASA

Auf immerhin 15 Episoden wird „Ashley Garcia: Genius In Love“ nach dem Weihachtsspecial kommen. Netflix hatte die 14-teilige erste Staffel in zwei Hälften aufgeteilt, die im Februar und Juli erschienen sind. Erzählt wurde die Geschichte der hochbegabten Ashley Garcia (Paulina Chávez). Die Protagonistin darf mit 15 Jahren bereits als Roboter-Ingenieurin und Raketenwissenschaftlerin für die NASA arbeiten. Für den Job muss sie allerdings zu ihrem Onkel Victor (Jencarlos Canela), einem ehemaligen Football-Profi, ziehen.

In weiteren Rollen waren Conor Husting, Bella Podaras, Reed Horstmann, Mario Lopez, Chelsea Kane und Haley Pullos zu sehen. Lopez zeichnet sich gemeinsam mit Seth Kurland für die Idee zu „Ashley Garcia“ verantwortlich. Die beiden zählten neben David Kendall und Mark Schulman auch zu den ausführenden Produzenten der Serie.

Werdet ihr die beiden Sitcoms vermissen? Wir freuen uns über eure Kommentare zu den Netflix-Absetzungen.

The Big Show: DVD-Box zu gewinnen

hitchecker.de verlost einmal die DVD-Box „WWE - The Big Show: A Giant's World“ mit 20 legendären Matches des WWE-Stars Paul „The Big Show“ Wight. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken. Der Gewinnspiel-Code lautet: #GS-thebigshow

Wenn ihr auch in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest! Teilnahmeschluss ist der 28. Dezember 2020.

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für einen anderen redaktionellen Beitrag.

Das Gewinnspiel ist beendet. Gewonnen hat Andreas K. aus Zirndorf.

Kommentar schreiben

Senden

Weitere News: Serien, TV + Film