Netflix bietet regelmäßig unterhaltsame Filmkost aus Asien – so auch diese Woche. Am 5. November erscheinen die indische RomCom „Meenakshi Sundareshwar“, das japanische Liebesdrama „Wir konnten nicht erwachsen werden“ und das chinesische Sportler-Biopic „Zero To Hero“. Mehr...

Netflix-Filmtipps der Woche (2): „Meenakshi Sundareshwar“, „Wir konnten nicht erwachsen werden“ und „Zero To Hero“
© Netflix

Kino-Feeling auf der heimischen Couch: Welche frischen Filmhits gibt es ab Freitag auf Netflix zu entdecken?

amazon.de | Interessante Angebote
Asien - Paralympics - Prime Video
Anzeige

Es müssen nicht immer nur Produktionen aus den USA und Europa sein. Netflix bietet regelmäßig unterhaltsame Filmkost aus Asien. Am 5. November erscheinen die indische RomCom „Meenakshi Sundareshwar“, das japanische Liebesdrama „Wir konnten nicht erwachsen werden“ und das chinesische Sportler-Biopic „Zero To Hero“.

Meenakshi Sundareshwar

Arrangierte Ehen sind in Indien noch immer üblich. Auch Menakshi (Sanya Malhorta) und Sundareshwar (Abhimanyu Dassani) heiraten, weil ihre Familien es für das Richtige halten. Schließlich ergeben ihre Vornamen zusammengesetzt den Namen eines bekannten Tempels in Madurai. Doch reicht allein das als Grundlage für eine glückliche Ehe? Immerhin: Das junge Paar kommt sich näher. Doch dann erhält Sundareshwar einen Job in einer fernen Stadt und muss seine enttäuschte Ehefrau zurücklassen. Die Fernbeziehung gestaltet sich als äußerst turbulent.

Jetzt Trailer anschauen: netflix.com/de-en/title/81131656

Wir konnten nicht erwachsen werden

Mit Mitte 40 gerät man gerne mal in eine Krise. Schließlich offenbart der Blick zurück auf das bisherige Leben oftmals viele verlorene Träume, verfehlte Ziele und falsche Entscheidungen. Auch dem Protagonisten im japanischen Liebesdrama „Wir konnten nicht erwachsen werden“ ergeht es so. Auslöser für seine gedankliche Reise in die Vergangenheit ist das soziale Profil seiner großen Liebe, das er im Netz entdeckt. Der Autor stellt ihr eine Freundschaftsanfrage und erinnert sich zurück an glückliche Momente in den 1990ern. Doch wann genau geriet sein Leben aus den Fugen?

Jetzt Trailer anschauen: netflix.com/de/title/81367507

Zero To Hero

Das chinesische Drama „Zero To Hero“ erzählt die wahre Geschichte des paralympischen Rekordhalters So Wa Wai. Es geht um die schwierige Kindheit und die sportlichen Erfolge des Sprinters sowie um die komplizierte Beziehung zu seiner ehrgeizigen Mutter. Im Laufe seiner Karriere gewann er sechs Gold-, drei Silber- und drei Bronzemedaillen. Wa Wais Teilnahme bei den Paralympischen Spielen im Jahre 2008 in Beijing drohte beinahe zu scheitern. Aufgrund einer Verletzung seines Vaters musste der Läufer einen Fulltime-Job annehmen, um die Familie zu unterstützen. Da blieb kaum Zeit fürs Training.

Jetzt Trailer anschauen: netflix.com/de/title/81473628

Die weiteren Filmneuheiten bei Netflix heißen „Die Familie Claus“, „Love Hard“, „The Harder They Fall“ und „Yara“. Mehr Informationen zu diesen findet ihr in einem gesonderten Beitrag.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Asiatisches Kochbuch zu gewinnen

Ihr plant zum asiatischen Filmabend ein passendes Essen und sucht noch nach Inspiration? Kein Problem: hitchecker.de verlost einmal das Kochbuch „101 asiatische Klassiker, die du gekocht haben musst“ von Jet Tila. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken. Der Gewinnspiel-Code lautet: #GS-asien

Wenn ihr in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest! Teilnahmeschluss ist der 24. November 2021.

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für einen anderen redaktionellen Beitrag.

Das Gewinnspiel ist beendet. Aktuelle Gewinnerbekanntgaben und eine Übersicht mit bald endenden Gewinnspielen findet ihr hier.

Kommentar schreiben

Abschicken

Weitere News: Serien, TV + Film