Kein Ende in Sicht: CBS setzt auch in der kommenden TV-Saison auf ganz viel „NCIS“. Das US-Network schickt nicht nur die Mutterserie, sondern auch die Ableger „NCIS: Los Angeles“ und „NCIS: Hawai'i“ in die nächste Runde. Darüber hinaus ist ein australisches Spin-off geplant. Mehr...

CBS verlängert alle drei „NCIS“-Serien
© CBS

Kein Ende in Sicht: CBS setzt auch in der kommenden TV-Saison auf ganz viel „NCIS“.

Anzeige

Mit Mark Harmon hat der TV-Dauerbrenner „NCIS“ zwar seinen Hauptdarsteller der ersten Stunde verloren. Doch Fans scheint der Ausstieg des 70-Jährigen kaum zu stören: Mit durchschnittlich 11,11 Millionen Zuschauenden pro Folge ist das Crime-Procedural noch immer die erfolgreichste Serie im US-Fernsehen. Deshalb hat das Network CBS auch grünes Licht für eine 20. Staffel gegeben.

300. Folge von „NCIS: Los Angeles“

Fürs runde Jubiläum bleiben voraussichtlich alle weiteren Stars aus dem Hauptcast des Quotenhits an Bord. Dazu zählen Sean Murray, Wilmer Valderrama, Diona Reasonover, Brian Dietzen, Katrina Law, Rocky Carroll, David McCallum und Gary Cole, der nach Harmons Abschied als neuer Leading Man verpflichtet wurde.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Auch an „NCIS: Los Angeles“ hält CBS fest. Für die TV-Saison 2022/23 wurde eine nunmehr 14. Staffel bestellt. Die aktuelle Runde 13 erreicht im Schnitt 7,27 Millionen Menschen pro Episode. Am 8. Mai läuft in den USA bereits die 300. Folge der Serie mit Chris O'Donnell, LL Cool J, Linda Hunt, Daniela Ruah, Eric Christian Olsen, Caleb Castille, Medalion Rahimi und Gerald McRaney.

Erfolgreicher Einstand für „NCIS: Hawai'i“

Nach dem Ende des Ablegers „NCIS: New Orleans“ im Mai 2021 brachte CBS im darauffolgenden September „NCIS: Hawai'i“ auf den Weg. Das Spin-off dreht sich um ein NCIS-Team am Marinestützpunkt Pearl Harbor, angeführt von Special Agent in Charge Jane Tennant (Vanessa Lachey).

Der Neuzugang im „NCIS“-Franchise begeistert in seiner noch laufenden Debütstaffel durchschnittlich 8,29 Millionen Zuschauende pro Folge. Bei diesem ordentlichen Wert dürften die CBS-Programmverantwortlichen nicht allzu lange nachgedacht haben: „NCIS: Hawai'i“ bekommt eine zweite Staffel.

Australischer „NCIS“-Ableger geplant

Bei dem anhaltenden Erfolg der „NCIS“-Serien soll es 2023 übrigens zu einem weiteren Spin-off kommen – allerdings im australischen TV. Für den Sender Network 10 und Paramount+ Australia entsteht „NCIS: Sidney“.

Hierzulande wird „NCIS: Hawai'i“ im Angebot von Joyn Premiere feiern: Los geht es am 26. April mit der Veröffentlichung einer Doppelfolge. Sat.1 hat bis Anfang März bereits die ersten zehn Episoden der 19. „NCIS“-Staffel ausgestrahlt. Wann weitere folgen, steht noch nicht fest. Auch für Season 13 von „NCIS: Los Angeles“ gibt es bislang keinen Deutschlandtermin.

NCIS: DVD-Box zu gewinnen

hitchecker.de verlost einmal Staffel 17 von „NCIS“ auf DVD. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken. Der Gewinnspiel-Code lautet: #GS-ncis

Wenn ihr in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest! Teilnahmeschluss ist der 17. Mai 2022.

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für einen anderen redaktionellen Beitrag.

Das Gewinnspiel ist beendet. Aktuelle Gewinnerbekanntgaben und eine Übersicht mit bald endenden Gewinnspielen findet ihr hier.

Kommentar schreiben

Abschicken

Weitere News: Serien, TV + Film