Der US-Streaming-Dienst HBO Max hat zwei heiße Serieneisen im Feuer. Eines der prominent besetzten Projekte trägt den Titel „Minx“ und erhielt nun grünes Licht für eine erste Staffel. Die schwarzhumorige Comedy „Deeds“ befindet sich noch in der Entwicklungsphase. Mehr...

Neue Serien: HBO Max bestellt „Minx“ und bastelt an „Deeds“
© HBO Max

Der US-Streaming-Dienst HBO Max hat zwei heiße Serieneisen im Feuer. Eines der prominent besetzten Projekte erhielt nun grünes Licht für eine erste Staffel. Das andere befindet sich noch in der Entwicklungsphase.

amazon.de | Interessante Angebote
Jake Johnson - Kristin Davis - Ellen Pompeo - Prime Video
Anzeige

Im Februar 2020 gab HBO das Okay für die Produktion einer Pilotfolge zur Comedy „Minx“, die von Rachel Lee Goldenberg („Angie Tribeca“) inszeniert wurde. Der potenzielle Serienauftakt kam wohl gut an, denn nun hat der Streaming-Dienst eine komplette erste Staffel bestellt. Diese soll zehn Episoden umfassen.

Erstes Erotik-Magazin für Frauen

„New Girl“-Star Jake Johnson, der zunächst nur für eine Gastrolle vorgesehen war, wird fest zum Ensemble von „Minx“ gehören. Als Hauptdarstellerin fungiert zudem Ophelia Lovibond, vor allem bekannt aus dem Krimi-Procedural „Elementary“. Sie spielt eine engagierte Feministin, die im Los Angeles der 70er ein erstes Erotik-Magazin für Frauen auf den Markt bringen will. Dafür macht sie gemeinsame Sache mit einem Billigverleger (Johnson).

Amazon Unlimited Music Anzeige

In weiteren Rollen sind Idara Victor, Lennon Parham, Jessica Lowe, Michael Angarano und Oscar Montoya zu sehen. Die Idee zu „Minx“ kommt von Ellen Rapoport („Desperados“). Die Drehbuchautorin wird auch den Showrunner-Posten übernehmen und zählt neben Paul Feig, Dan Magnante und Goldenberg zu den Executive Producern des halbstündigen Formats von Feigco Entertainment und Lionsgate Television.

Kristin Davis als verzweifelte Maklerin

Aus der Kreativschmiede der Produktionsfirma Calamity Jane von „Grey's Anatomy“-Star Ellen Pompeo stammt ein weiteres Comedy-Projekt mit dem Titel „Deeds“. Das berichtet das Portal Deadline. US-Schauspielerin Kristin Davis wird im Falle einer Serienbestellung als Hauptdarstellerin und Koproduzentin fungieren. Zunächst wirkt die 56-Jährige aber in „And Just Like That“ mit. Die „Sex And The City“-Fortsetzung entsteht ebenfalls für HBO Max.

Für ein erstes Drehbuch zu „Deeds“ zeichnet sich Michael Davidoff („Golden Palace“, „Nurse Jackie“) verantwortlich. Erzählt wird die Geschichte einer verzweifelten Maklerin (Davis). Aus der Not heraus ist sie dazu gezwungen, mit einem drogenabhängigen und dazu soziopathischen jungen Pärchen zusammenzuarbeiten, das den knallharten Immobiliengeschäften in L.A. so gar nicht gewachsen ist.

Ob HBO Max die schwarzhumorige Serie tatsächlich in Auftrag gibt, wird sich wohl erst in den kommenden Monaten zeigen. Da der Streaming-Dienst vorerst keinen Start in Deutschland plant, werden die Produktionen aus dem Hause HBO hierzulande voraussichtlich beim Pay-TV-Anbieter Sky landen.

Staffel 5 von „New Girl“ zu gewinnen

Lust auf Comedy-Spaß mit Jake Johnson? hitchecker.de verlost eine DVD-Box mit Staffel 5 der US-Serie „New Girl“. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken. Der Gewinnspiel-Code lautet: #GS-hbomax

Wenn ihr in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest! Teilnahmeschluss ist der 12. Mai 2021.

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für einen anderen redaktionellen Beitrag.

Das Gewinnspiel ist beendet. Aktuelle Gewinnerbekanntgaben und eine Übersicht mit bald endenden Gewinnspielen findet ihr hier.

Kommentar schreiben

Abschicken

Weitere News: Serien, TV + Film