Die US-Serie „Mayans MC“ geht trotz Ärgers hinter den Kulissen weiter. Der US-Sender FX hat grünes Licht für eine dritte Staffel des „Sons Of Anarchy“-Ablegers gegeben. Elgin James wird künftig als alleiniger Showrunner der Produktion fungieren. Sein Kollege Kurt Sutter musste abdanken. Mehr...

Mayans MC: Staffel 3 kommt 2020
© FX Networks

„Mayans MC“ geht trotz Ärgers hinter den Kulissen weiter. Der US-Sender FX hat grünes Licht für eine dritte Staffel des „Sons Of Anarchy“-Ablegers gegeben.

amazon.de | Mayans MC
Staffel 1 - Staffel 2 - Sons Of Anarchy - Prime Video
Anzeige

In den vergangenen Wochen machte „Mayans MC“ nicht etwa wegen der anhaltend guten Einschaltquoten Schlagzeilen. Im Zentrum dieser stand vielmehr einer der Co-Showrunner der FX-Produktion.

Kurt Sutter, der sich auch die Mutterserie „Sons Of Anarchy“ ausgedacht hat, verkündete im Sommer zunächst, künftig mehr im Hintergrund zu agieren. Seine Begründung: Als weißer Kerl wolle er nicht länger Kopf eines Dramas sein, in dem es um das Leben in einer mexikanischen Motorrad-Gang gehe. Deshalb gab Sutter die kreative Leitung von „Mayans MC“ an seinen Kollegen Elgin James ab.

Gefeuert wegen Fehlverhaltens am Set

Wie im Oktober herauskam, erfolgte dieser Schritt wohl doch nicht komplett aus freien Stücken: Sutter wurde Fehlverhalten am Set vorgeworfen. Nach einer internen Untersuchung durch Disney musste der 59-Jährige seinen Hut nehmen und wird nicht mehr an der dritten Staffel mitwirken.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Nun wird James zum alleinigen Showrunner von „Mayans MC“, wie FX-Programmchef Nick Grad offiziell bekannt gegeben hat. Die neuen Folgen sollen in den USA im Herbst 2020 auf Sendung gehen. Am 5. November läuft bei FX das Finale der zweiten Staffel. Diese ist mit durchschnittlich 4,6 Millionen Zuschauer pro Folge als Erfolg für den Sender zu werten. Bei diesem Wert wurden auch Festplatten- und Streaming-Abrufe innerhalb der ersten sieben Tage nach der TV-Ausstrahlung berücksichtigt.

Bislang keine deutsche TV-Ausstrahlung

Ins deutsche Fernsehen hat es „Mayans MC“ bislang noch nicht geschafft. Die bisherigen Folgen sind aber immerhin in der Originalfassung auf digitalem Wege über Amazon VideoAnzeige, iTunes und Google Play verfügbar.

„Mayans MC“ setzt zwei Jahre nach dem Finale von „Sons Of Anarchy“ an und dreht sich um den Mayan Motorcycle Club in der kalifornischen Grenzstadt Santo Padre. Im Zentrum des Geschehens steht der Ex-Häftling EZ Reyes (J.D. Pardo), der sich der Gang aus Mangel an Alternativen anschließen muss. Der amerikanische Traum ist für den Sohn einer Latino-Familie geplatzt.

Neben J.D. Pardo zählen Stars wie Sarah Bolger, Carla Baratta, Michael Irby, Antonio Jaramillo und Danny Pino zum Cast der Serie.

„Sons Of Anarchy“-Comic zu gewinnen

Zweite Verlosungsrunde, neue Gewinnchance: hitchecker.de spendiert einmal Band 1 der Comicreihe zu „Sons Of Anarchy“Anzeige mit dem Titel „Das Gesetz der Straße“ in der Taschenbuchausgabe. Um teilzunehmen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken. Der Gewinnspiel-Code lautet: #GS-mayansmc

Wenn ihr in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest! Teilnahmeschluss ist der 24. Dezember 2020.

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für einen anderen redaktionellen Beitrag.

Das Gewinnspiel ist beendet. Der Gewinner der zweiten Verlosungsrunde heißt Heiko B. aus Wiesbaden.

Gewinner der ersten Verlosungsrunde: Thomas J. aus Heidenau

Kommentar schreiben

Abschicken

Weitere News: Serien, TV + Film