Das Böse kann wieder ungehindert walten. Zumindest von den „Helstrom“-Helden Daimon und Ana bekommt es keine Steine mehr in den Weg gelegt. Der US-Streaming-Dienst Hulu hat die Marvel-Serie nach nur einer Staffel mit zehn Episoden eingestellt. Mehr...

Marvel-Serie „Helstrom“ nach einer Staffel abgesetzt
© Hulu

Das Böse kann wieder ungehindert walten. Zumindest von den „Helstrom“-Helden Daimon und Ana bekommt es keine Steine mehr in den Weg gelegt.

amazon.de | Interessante Angebote
Helstrom - Defenders - Ghost Rider - Prime Video
Anzeige

Nach nur einer Staffel mit lediglich zehn Episoden beendet der US-Streaming-Dienst die Serie „Helstrom“. Es handelte sich um eines der letzten Marvel-Projekte, die noch unter der Verantwortung von Joseph Loeb entstanden sind. Dieser fungierte bis Oktober 2019 als Chef von Marvel Television.

Letztes Marvel-Drama bei Hulu

Die Produktionsfirma wurde Ende 2019 jedoch in das Unternehmen der Marvel Studios integriert, an deren Spitze Kevin Feige steht. Neue Live-Actionserien aus dem Marvel-Universum werden nun exklusiv für den Streaming-Dienst Disney+ produziert. Die Veränderungen im Hintergrund dürften ein entscheidender Grund für das schnelle Aus von „Helstrom“ sein. Hulu hatte die komplette erste Staffel am 16. Oktober veröffentlicht und wohl auch ganz bewusst nicht mehr prominent als Marvel-Serie beworben.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Die Geschichte basierte lose auf der Figur des Daimon Hellstrom, die erstmals 1973 in einem „Ghost Rider“-Comic auftauchte und später als „Son Of Satan“ in der „Marvel Spotlight“-Anthologiereihe in Erscheinung trat. Bevor es 1993 zu einer eigenständigen Reihe unter dem Titel „Hellstorm: Prince Of Lies“ und einem leicht abgeänderten Namen kam, war der Charakter auch Teil der „The Defenders“-Veröffentlichungen. Zuletzt stand er wieder in den „Strikeforce“-Comics im Mittelpunkt.

Geschwisterlicher Kampf gegen das Böse

Die Hulu-Serie drehte sich um die Geschwister Daimon und Ana Helstrom, die Kinder eines geheimnisvollen Serienmörders. Die Vergangenheit hat die beiden traumatisiert und geprägt: Als Erwachsene führen sie nun ein Doppelleben und kämpfen gemeinsam gegen das Böse. Daimon ist Ethik-Professor und Exorzist, Ana feiert als Chefin eines Auktionshauses Erfolge und macht nebenher Jagd auf Bösewichte, die anderen geschadet haben.

In den Hauptrollen waren „The Royals“-Star Tom Austen und Sydney Lemmon („Fear The Walking Dead“) zu sehen. Paul Zbyszewski („Marvel's Agents of S.H.I.E.L.D.“, „Lost“) hat „Helstrom“ entwickelt und gemeinsam mit Karim Zreik und Loeb produziert. Ein deutsches TV- oder Streaming-Zuhause steht bislang nicht fest.

Als letzte Marvel-Projekte wird Hulu im Laufe des nächsten Jahres die beiden Animationsserien „MODOK“ und „Hit-Monkey“ auf den Weg bringen. Ob diese ebenfalls so schnell abgesetzt werden, bleibt abzuwarten.

Comic zu gewinnen

hitchecker.de verlost einmal den Comic-Band „Defenders: Wahre Helden“ in der Taschenbuchausgabe. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken. Der Gewinnspiel-Code lautet: #GS-helstrom

Wenn ihr in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest! Teilnahmeschluss ist der 27. Februar 2021.

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für einen anderen redaktionellen Beitrag.

Das Gewinnspiel ist beendet. Gewonnen hat Anna K. aus Lübeck.

Kommentar schreiben

Senden

Weitere News: Serien, TV + Film