Das US-Network ABC liebäugelt mit einer Neuauflage des langjährigen Justizdramas „L.A. Law“. Die Originalserie lief von 1986 bis 1994 beim Konkurrenten NBC. In der späten Fortsetzung soll Schauspieler Blair Underwood wieder in die Rolle des Anwalts Jonathan Rollins schlüpfen. Mehr...

L.A. Law: Feiert der TV-Klassiker bald ein Comeback?
© NBC / 20th Television, ABC

„Wir sehen uns vor Gericht!“ – Dieser Satz könnte im Programm von ABC schon bald häufiger fallen. Voraussetzung: Das geplante Reboot von „L.A. Law“ geht in Serie.

amazon.de | Interessante Angebote
Blair Underwood - L.A. Law - Prime Video
Anzeige

Das US-Network ABC liebäugelt mit einer Neuauflage des langjährigen Justizdramas „L.A. Law“. Die Originalserie lief von 1986 bis 1994 beim Konkurrenten NBC. In der späten Fortsetzung soll Schauspieler Blair Underwood („Quantico“) wieder in die Rolle des Anwalts Jonathan Rollins schlüpfen, den er seit der zweiten Staffel von „L.A. Law“ verkörperte.

Brisante Fälle geplant

Rollins soll sich im Laufe der Jahre verändert haben, wie es in ersten Berichten der US-Portale Variety und Deadline heißt. Er ist nicht mehr der idealistische Jurist von damals, sondern denkt in Rechtsfragen nun eher konservativ. Das lässt ihn nicht selten mit Jungspunden wie J. J. Freeman aneinandergeraten.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Vor allem scheinen sich die Anwälte von McKenzie, Brackman, Chaney & Kuzak nicht einig darüber, in welche Richtung es für die Kanzlei gehen soll. Können sie wirklich politische und rechtliche Veränderungen bewirken, indem sie fortan nur noch brisante und Aufmerksamkeit erregende Fälle annehmen?

An den Drehbüchern zum „L.A. Law“-Sequel basteln Marc Guggenheim („Arrow“) und Ubah Mohamed („DC's Legends Of Tomorrow“). Anthony Hemingway („Shameless“) soll Regie führen. Alle drei treten neben Underwood sowie Jesse und Dayna Bochco, der Sohn und die Witwe von Serienschöpfer Steven Bochco, auch als Executive Producer in Erscheinung.

Zweiter Reboot-Anlauf

Das klingt alles schon sehr konkret, vielleicht weil bereits vor vier Jahren ein Reboot des TV-Klassikers auf den Weg gebracht werden sollte. Damals fand sich jedoch kein interessierter Sender oder Streaming-Dienst.

Hierzulande waren die ersten sechs Staffeln des Originals zwischen 1988 und 1993 im Programm von RTL zu sehen. Sat.1 übernahm 1996 die Ausstrahlung der Staffeln 7 und 8. Der 2002 entstandene TV-Film „L.A. Law: The Movie“ schaffte es nicht mehr ins deutsche Fernsehen.

Fun-Fact am Rande: Zwischen der ABC-Serie „Civil Wars“ (1991 - 1993) und „L.A. Law“ gibt es eine inhaltliche Verbindung. Nach der Absetzung von „Ehekriege“, so der deutsche Titel, wurden die Charaktere Eli Levinson (Alan Rosenberg) und Denise Iannello (Debi Mazar) in die Handlung des NBC-Hits integriert. Dies war möglich, da auch hinter „Civil Wars“ Produzent Steven Bochco steckte.

Serie mit Blair Underwood zu gewinnen

Ihr seid Fans von Blair Underwood? hitchecker.de verlost einmal die Serie „The Event“ mit dem Schauspieler in einer der Hauptrollen auf DVD. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken. Der Gewinnspiel-Code lautet: #GS-blairunderwood

Wenn ihr in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest! Teilnahmeschluss ist der 3. März 2021.

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für einen anderen redaktionellen Beitrag.

Das Gewinnspiel ist beendet. Gewonnen hat Johannes R. aus Balingen.

Kommentar schreiben

Senden

Weitere News: Serien, TV + Film