Für das Erste entsteht ein neuer Film der "Kommissar Dupin"-Reihe. Diese basiert auf den Roman-Bestsellern von Jean-Luc Bannalec. Momentan finden in Concarneau und Umgebung sowie auf der Belle-Île-en-Mer die Dreharbeiten zur TV-Adaption des Buchs "Bretonische Idylle" statt. Mehr...

Kommissar Dupin: Dreharbeiten für neuen TV-Film gestartet
© ARD Degeto / Wolfgang Ennenbach

Pasquale Aleardi schlüpft wieder in die Rolle des eigenwilligen Ermittlers Georges Dupin.

amazon.de | Kommissar Dupin
Filme - Romane - Prime Video
Anzeige

Für das Erste entsteht ein neuer Film der "Kommissar Dupin"-Reihe. Diese basiert auf den Roman-Bestsellern von Jean-Luc Bannalec. Momentan finden in Concarneau und Umgebung sowie auf der Belle-Île-en-Mer die Dreharbeiten zur TV-Adaption des Buchs "Bretonische Idylle" statt. Mit dem zehnten Fall für seinen unkonventionellen Ermittler landete Bannalec zuletzt wieder auf Platz 1 der deutschen Belletristik-Charts.

Die Erfolgsaussichten für die aktuelle Verfilmung stehen also gut. Die Krimiserie hat sich aber ohnehin längst als Zuschauerliebling erwiesen – auch im Ausland. Sie läuft mittlerweile in über 40 Ländern und erfreut sich vor allem in der Heimat des Monsieur le Commissaire großer Beliebtheit. "Bretonisches Vermächtnis", der achte Film, konnte sich im französischen Fernsehen zuletzt als zweiterfolgreichstes Programm des Tages behaupten.

Dupins zehnter Fall wird kein leichter

Auf "Bretonische Idylle" müssen sich die hiesigen und internationalen Fans Dupins allerdings noch gedulden. Die Kameras laufen bis voraussichtlich Anfang Oktober. Danach geht es in die Postproduktion. Regie führt Janis Rebecca Rattenni ("Unter uns", "Rote Rosen"), für das Drehbuch zeichnet sich Eckhard Vollmar ("Spides", "Zimmer 205") verantwortlich.

Diesmal bekommt es Hauptdarsteller Pasquale Aleardi als Dupin mit einem besonders kniffligen Fall zu tun. Als vor der Küste der bretonischen Insel Belle-Île die Leiche des Großgrundbesitzers Patric Provost (Stephan Benson) aus dem Meer gezogen wird, ist schnell klar: Der Mann kam nicht durch einen Unfall zu Tode und nahm sich auch nicht selbst das Leben. Jemand hat ihn erwürgt.

Eine Leiche, unzählige Verdächtige

Die Tätersuche gestaltet sich als äußerst schwierig, da sich der rücksichtslose Provost in der Vergangenheit viele Feinde gemacht hat. Dupin und Inspektor Kadeg (Jan Georg Schütte) decken verhängnisvolle Abhängigkeiten auf, die auf Eifersucht und geschäftlichen Konflikten beruhen. Doch das Bauchgefühl des Kommissars will sich nicht mit offensichtlichen Motiven zufrieden geben. Schließlich kommt der Titelheld einer schmerzvollen Geschichte auf die Spur.

Neben Aleardi und Schütte verstärken Christina Gabriela Hecke, Anna Grisebach, Aurel Manthei, Martin Lindow, Elzemareike de Vos und Katja Danowski das Ensemble von "Bretonische Idylle". Produziert wird "Kommissar Dupin" von filmpool fiction im Auftrag der ARD Degeto. Auch der neue Film wird wieder auf dem "DonnerstagsKrimi im Ersten"-Sendeplatz zu sehen sein.

Romanvorlage zu gewinnen

hitchecker.de verlost einmal den Roman "Bretonische Idylle: Kommissar Dupins zehnter Fall" von Jean-Luc Bannalec. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken. Der Gewinnspiel-Code lautet: #GS-dupin

Wenn ihr in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest! Teilnahmeschluss ist der 23. Februar 2022 (Zweite-Chance-Gewinnspiel).

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für weitere redaktionelle Beiträge mit Gewinnspiel (Gewinnspielübersicht).

Das Gewinnspiel ist beendet. Aktuelle Gewinnerbekanntgaben und eine Übersicht mit bald endenden Gewinnspielen findet ihr hier.

Kommentar schreiben

Senden

Weitere News: Serien, TV + Film