Die 80er-Kultserie „Knight Rider“ mit David Hasselhoff soll ein Reboot erhalten, allerdings nicht im Fernsehen, sondern auf der großen Leinwand. Die Spyglass Media Group entwickelt eine zeitgemäße Filmversion. Als Produzenten sind James Wan und Michael Clear an Bord. Mehr...

Knight Rider: Kino-Comeback der Kultserie geplant
© Universal Pictures Germany GmbH - „Knight Rider“ auf DVD erhältlich

Das Superauto K.I.T.T. geht bald wieder auf Verbrecherjagd.

Anzeige

Die 80er-Kultserie „Knight Rider“ mit David Hasselhoff soll ein Reboot erhalten, allerdings nicht im Fernsehen, sondern auf der großen Leinwand. Das berichten Variety und die New York Post. Die Spyglass Media Group entwickelt eine zeitgemäße Kinoversion.

James Wan als Produzent involviert

Das Projekt entsteht in Zusammenarbeit der Produktionsfirma Atomic Monster, hinter der Regisseur James Wan („Fast & Furious 7“, „Aquaman“) und Producer Michael Clear („The Nun“, „MacGyver“) stecken. Judson Scott („Lloronas Fluch“) wird den Streifen als Executive Producer verantworten. Für das Drehbuch wurde T. J. Fixman verpflichtet, der in der Vergangenheit hauptsächlich als Autor für Videospiele arbeitete.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Über die Handlung sind noch keinen genauen Details bekannt. Die Filmadaption soll sich laut der Meldung der New York Post jedoch am „Anti-Establishment-Ton“ des Originals orientieren. Die Serie von Glen A. Larson lief von 1982 bis 1986 vier Staffeln lang beim US-Network NBC. Insgesamt wurden 90 Episoden produziert.

Hasselhoff spielte darin den Agenten Michael Knight, der im Auftrag der geheimen Foundation für Recht und Verfassung gegen das Verbrechen kämpft. Eine große Hilfe ist dem Protagonisten dabei das sprechende Hightech-Auto K.I.T.T. („Knight Industries Two Thousand“).

Bisherige Neuauflagen wenig erfolgreich

Im Laufe der Jahre entstanden drei Spin-offs: Das nur sechs Episoden umfassende „Code Of Vengeance“ (1985 - 1986) war nie im deutschen Fernsehen zu sehen. Auf immerhin 22 Folgen kam „Team Knight Rider“ im Jahre 1997. In der „Knight Rider“-Neuauflage aus dem Jahre 2008 schlüpfte Justin Bruening in die Rolle von Michael Knights Sohn, der in die Fußstapfen seines Vaters tritt. Nach einem Pilotfilm und 17 Folgen war auch in diesem Fall schnell wieder Schluss.

Bereits 1991 wurde mit dem TV-Film „Knight Rider 2000“ ein Serien-Reboot angetestet. Das kam aber schließlich nie zustande. Ein zweiter Versuch scheiterte 1994 mit dem Science-Fiction-Streifen „Knight Rider 2010“, der abgesehen von ein paar Anspielungen nichts mehr mit der ursprünglichen Geschichte um Michael Knight und K.I.T.T. gemein hatte.

DVD-Box zu gewinnen

hitchecker.de verlost einmal Staffel 4 der Original-„Knight Rider“-Serie auf DVD. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken. Der Gewinnspiel-Code lautet: #GS-knightrider

Wenn ihr auch in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest! Teilnahmeschluss ist der 1. Dezember 2020.

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für einen anderen redaktionellen Beitrag.

Das Gewinnspiel ist beendet. Gewonnen hat Doreen M. aus Schlieben.

Kommentar schreiben

Abschicken

Weitere News: Serien, TV + Film