Die öffentlich-rechtlichen Sender versuchen den kostenpflichtigen Streaming-Diensten zunehmend mit frei abrufbaren Serien Konkurrenz zu machen. So finden im Oktober mit „Killing Mike“ und „Breaking Even“ auch zwei neue „neoriginals“ den Weg in die ZDFmediathek. Mehr...

Neue Serien in der ZDFmediathek: „Killing Mike“ und „Breaking Even“
© ZDF und Andreas Houmann, ZDF und Philipp Rathmer

Im Oktober sorgen die ZDFneo-Eigenproduktionen „Killing Mike“ und „Breaking Even“ für spannende Unterhaltung.

amazon.de | Killing Mike
DVD - Blu-ray - Prime Video
Anzeige

Die öffentlich-rechtlichen Sender versuchen den kostenpflichtigen Streaming-Diensten zunehmend mit frei abrufbaren Serien Konkurrenz zu machen. So finden diesen Monat auch zwei neue „neoriginals“ den Weg in die ZDFmediathek.

Ein mörderischer Plan

Bereits verfügbar ist dort die achtteilige Auftaktstaffel der Thrillerserie „Killing Mike“, die das ZDF gemeinsam mit dem dänischen TV-Sender DR und weiteren Produktionspartnern umgesetzt hat. Sie entführt auf die Insel Fünen, die von dem psychopathischen Widerling Mike (Morten Hee Andersen) tyrannisiert wird.

Dorfarzt Peter (Claus Riis Østergaard) beschuldigt ihn, seinen Sohn Aksel mit voller Absicht totgefahren zu haben. Aufgrund mangelnder Beweise scheint Mike jedoch mit der Tat davongekommen zu sein. Inzwischen hat er es auf Tom (Jesper Riefensthal) abgesehen, den er regelmäßig mit Zigarren brandmarkt. Bibi (Lene Maria Christensen), die Frau des Opfers, sucht nach Mitteln und Wegen, ihren Mann zu beschützen.

Amazon Unlimited Music Anzeige

John (Mads Rømer) fürchtet dagegen um die Sicherheit seines psychisch labilen Sohnes Kasper (Sylvester Byder). Der hält Mike für seinen Freund und lässt sich auf regelmäßige Treffen mit dem Soziopathen ein. Als Mike schließlich den Sprössling von Hühnerfarmbesitzer Milad (Dar Salim) angreift, verbünden sich die erzürnten Inselbewohner gegen den gewalttätigen Mobber. Sie schmieden einen Plan, der Mikes Ableben zum Ziel hat. Doch ganz so einfach mordet es sich nicht.

Eine Verbindung mit YouTube und ggf. eine Übertragung personenbezogener Daten finden erst nach Klick auf den unteren Button statt. Mehr Infos...

Quelle: YouTube / ZDFneo

Sendetermine bei ZDFneo

Die lineare Ausstrahlung von „Killing Mike“ bei ZDFneo erfolgt am 9. und 10. Oktober ab jeweils 23:25 Uhr mit je vier Folgen am Stück. An drei Mittwochabenden schickt der Sender die sechsteilige Eigenproduktion „Breaking Even“ über den Äther. Entsprechend laufen immer zwei Folgen zur besten Sendezeit ab 20:15 Uhr. Los geht es am 14. Oktober. Die Episoden gehen mittwochs bereits ab 18:00 Uhr in der ZDFmediathek online.

Die Dramaserie dreht sich um die wohlhabende Familie Lindemann, die mit ihrem deutschen Technologiekonzern vor einem entscheidenden Durchbruch steht: CEO Benedikt Lindemann (Justus von Dohnányi) fiebert der Markteinführung des ersten selbstfahrenden Autos entgegen. Ausgerechnet bei einer nicht genehmigten Testfahrt mit dem Prototyp des Fahrzeugs ereignet sich ein tödlicher Unfall.

Ein dunkles Familiengeheimnis

Jetzt liegt die ganze Hoffnung auf der jungen Firmenanwältin Nora Shaheen (Lorna Ishema): Sie soll das Unternehmen vor dem Untergang retten und einen Weg finden, die Markteinführung doch noch zu ermöglichen. Kein leichtes Unterfangen: Shaheen merkt schnell, wie es innerhalb der Familie brodelt.

Bei den Lindemanns stehen Machtspiele an der Tagesordnung. Darüber hinaus scheinen diese ein Geheimnis zu verbergen. Das verdeutlicht sich, als mit Jenny (Sinje Irslinger) die Tochter einer ehemaligen Haushälterin auftaucht. Mit ihrer Hilfe findet Nora Erschreckendes heraus und bringt sich damit in große Gefahr.

Zum Ensemble von „Breaking Even“ gehören neben den genannten Darstellern Stars wie Laura Berlin („Rubinrot“), David Rott („Der Mann mit dem Fagott“) und Nicole Heesters („Ein Sommer in Paris“).

„Killing Mike“ auf Blu-ray zu gewinnen

hitchecker.de verlost einmal Staffel 1 von „Killing Mike“ auf Blu-ray. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken. Der Gewinnspiel-Code lautet: #GS-killingmike

Wenn ihr in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest! Teilnahmeschluss ist der 4. Januar 2021.

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für einen anderen redaktionellen Beitrag.

Das Gewinnspiel ist beendet. Gewonnen hat David P. aus Rostock.

Kommentar schreiben

Abschicken

Weitere News: Serien, TV + Film