Die dritte Staffel der Amazon-Serie "Jack Ryan" scheint unter keinem guten Stern zu stehen: Innerhalb weniger Monate hat bereits der zweite Showrunner das Handtuch geworfen. Nach David Scarpa will auch "Prison Break"-Schöpfer Paul Scheuring den Job nicht mehr machen. Was ist da los? Mehr...

Jack Ryan: Showrunner Paul Scheuring wirft das Handtuch
© Amazon.com Inc., or its affiliates, Sophie Mutevelian

Die dritte Staffel der Amazon-Serie "Jack Ryan" scheint unter keinem guten Stern zu stehen: Innerhalb weniger Monate hat bereits der zweite Showrunner das Handtuch geworfen.

amazon.de | Jack Ryan
Staffel 1 - Staffel 2 - Filme - Romane - Prime Video
Anzeige

Hoppla, was geht da nur hinter den Kulissen von "Tom Clancy's Jack Ryan" vor? Es ist von einer nicht geraden angenehmen Arbeitsatmosphäre auszugehen. Zumindest fühlen sich die kreativen Köpfe hinter der Serie offenbar nicht wohl und kündigen bereits nach kürzester Zeit. Jetzt hat auch Paul Sheuring seinen Job als Showrunner nach nur drei Monaten an den Nagel gehängt.

Dabei war der Schöpfer von "Prison Break" schon als Ersatzmann für einen abtrünnigen Kollegen eingesprungen. Ursprünglich war David Scarpa („Alles Geld der Welt", "The Man In The High Castle") für Season 3 von "Jack Ryan" verpflichtet worden. Dieser hielt nicht einmal so lange durch wie Scheuring, bevor er sich wieder aus dem Projekt zurückzog.

Vaun Wilmott folgt auf Paul Scheuring

Scheuring hat laut dem US-Portal Deadline um seine Freistellung gebeten, da er sich nicht für den passenden Mann für den Job gehalten habe. Nun rückt Vaun Wilmott als verantwortlicher Showrunner nach, der bereits zum Autorenteam von "Jack Ryan" gehörte. Gemeinsam mit Scheuring hatte er 2017 die verspätete Season 5 von "Prison Break" auf den Weg gebracht.

Amazon Unlimited Music Anzeige

John Krasinski, seines Zeichens Hauptdarsteller und einer der ausführenden Produzenten von "Jack Ryan", scheint von Scheurings Abgang zu profitieren: Er soll nun verstärkt in den kreativen Prozess einbezogen werden und mit Wilmott an den Drehbüchern der neuen Episoden arbeiten.

Noch kein Starttermin für Season 3

In den ersten beiden Staffeln zeichneten sich noch die Serienschöpfer Carlton Cuse und Graham Roland für die Skripte verantwortlich. Beide teilten sich zudem den Showrunner-Posten. Cuse bleibt "Jack Ryan" als Executive Producer erhalten, konzentriert sich aber ansonsten auf seine Arbeit an der neuen Netflix-Serie "Locke & Key".

Für die Zuschauer bedeutet das jüngste Personalchaos bei "Jack Ryan" vermutlich eine längere Wartezeit auf eine Fortsetzung der Serie. Amazon veröffentlichte Season 1 im August 2018 und Season 2 Ende Oktober 2019. Wann die dritte Staffel online gehen wird, ist noch völlig unklar. Bislang gibt es auch keine offiziellen Informationen darüber, welche Cast-Mitglieder außer John Krasinski wieder mit von der Partie sind.

DVD-Box zu gewinnen

hitchecker.de verlost einmal Staffel 1 von "Jack Ryan" auf DVD. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken.

Wenn ihr auch in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest! Teilnahmeschluss ist der 18. Februar 2020.

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für einen anderen redaktionellen Beitrag.

Das Gewinnspiel ist beendet. Gewonnen hat Dietmar S. aus Frankfurt am Main.

Kommentar schreiben

Senden

Weitere News: Serien, TV + Film