In Zeiten von Corona scheint nichts mehr sicher. Das gilt auch in Sachen Serienproduktionen: Selbst bei längst ausgesprochenen Verlängerungen kann es zu unverhofften Absetzungen kommen. So hat der US-Sender truTV die dritte Staffel der Comedyserie „I'm Sorry“ wieder abbestellt. Mehr...

I'm Sorry: US-Comedy überraschend eingestellt
© truTV / Warner Bros. TV

Der US-Sender truTV hat die dritte Staffel der Comedyserie „I'm Sorry“ wieder abbestellt.

amazon.de | I'm Sorry
Staffel 1 - Staffel 2 - Prime Video
Anzeige

In Zeiten der Corona-Krise scheint nichts mehr sicher. Das gilt auch in Sachen Serienproduktionen: Selbst bei längst ausgesprochenen Verlängerungen kann es zu unverhofften Absetzungen kommen. Erst in der vergangenen Woche gab der Streaming-Dienst Netflix bekannt, auf eine Fortsetzung der Mysteryserien „The Society“ und „I Am Not Okay With This“ zu verzichten. Dabei hatte er bereits zuvor neue Staffeln angekündigt.

Allerdings kommt es wegen der Pandemie zu höheren Produktionskosten bedingt durch Verzögerungen und Investitionen in geforderte Sicherheitsmaßnahmen. Das macht nicht mehr jedes Projekt rentabel. Entsprechend musste auch der zu WarnerMedia gehörende US-Sender truTV eine bittere Entscheidung treffen: Die dritte Staffel der Comedy „I'm Sorry“ wird nun doch nicht mehr umgesetzt.

Cast und Crew im Schockzustand

Für Cast und Crew kam diese Hiobsbotschaft völlig überraschend, denn die Vorbereitungen für eine Wiederaufnahme der Dreharbeiten liefen bereits auf Hochtouren. Im vergangenen Frühjahr waren diese bereits zwei Wochen im Gange, als es wie bei den meisten anderen US-Serien zum Produktionsstopp kam.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Es wurden also schon etliche Szenen abgedreht. Über ihre Social-Media-Profile hat Hauptdarstellerin und Serienschöpferin Andrea Savage deshalb einen Aufruf gestartet: „Wir befinden uns noch immer im Schockzustand und haben nicht alle Antworten. Wenn aber irgendjemand nach einer Serie sucht, für die bereits zehn Episoden geschrieben sind und die startklar ist, weiß er, wo er uns findet.“

Geringe Chancen auf neues Senderzuhause

Allerdings wird es sich gerade in Zeiten wie diesen als schwierig gestalten, auf die Schnelle ein neues Sender- oder Streaming-Zuhause zu finden. Fast überall dürfte der Gürtel enger geschnallt werden. Wie die US-Portale Variety, Deadline und The Hollywood Reporter wissen wollen, spielte auch der generelle Sparkurs bei WarnerMedia eine Rolle bei der Absetzung von „I'm Sorry“. Innerhalb des Medienkonzerns kam es zuletzt zu größeren Umstrukturierungen.

„Aufgrund von Covid verursachten Umständen können wir leider nicht mit der Produktion der dritten Staffel von I'm Sorry fortfahren“, heißt es in einer offiziellen Mitteilung von TruTV. Die Sender bedankt sich darin bei Savage und ihrem Team für die gute Zusammenarbeit in den letzten Jahren und wünscht allen Beteiligten alles Gute. Sprich: Die finalen Worte fallen obligatorisch aus und spenden Savage und auch den Fans der Serie wohl kaum Trost.

Hierzulande waren beide Staffeln von „I'm Sorry“ bereits im Programm des Pay-TV-Senders TNT Comedy zu sehen. In der Comedy spielt Andrea Savage quasi eine überzeichnete Version von sich selbst: Als neurotische Autorin kämpft sie sich durch ihren chaotischen Alltag mit Mann, Kind und ihren geschiedenen Eltern. Zum festen Ensemble zählten Tom Everett Scott, Olive Petrucci, Kathy Baker und Martin Mull.

Film mit Andrea Savage zu gewinnen

Lust auf mehr gute Unterhaltung mit Andrea Savage? hitchecker.de verlost den Film „Summer '03“ zweimal auf DVD. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken. Der Gewinnspiel-Code lautet: #GS-imsorry

Wenn ihr auch in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest! Teilnahmeschluss ist der 22. Dezember 2020.

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für einen anderen redaktionellen Beitrag.

Das Gewinnspiel ist beendet. Gewonnen haben Sarah B. aus Ditzingen und Olaf K. aus Berlin.

Kommentar schreiben

Senden

Weitere News: Serien, TV + Film