Amazon hat für Herbst 2022 eine neue deutsche Serieneigenproduktion in Aussicht gestellt, die exklusiv beim Streaming-Dienst Prime Video zu sehen sein wird: Die erste Klappe für das True-Crime-Drama „German Crime Story: Gefesselt“ ist bereits gefallen. Mehr...

Neue Amazon-Serie: Dreharbeiten zu „German Crime Story: Gefesselt“ gestartet
© Neue Bioskop / Hendrik Heiden

Für Prime Video wird der Fall des „Säurefassmörders“ als Serie verfilmt.

amazon.de | Interessante Angebote
Säurefassmörder - Serienkiller - Prime Video
Anzeige

Amazon hat für Herbst 2022 eine neue deutsche Eigenproduktion in Aussicht gestellt, die exklusiv beim Streaming-Dienst Prime Video zu sehen sein wird: Die erste Klappe für das True-Crime-Drama „German Crime Story: Gefesselt“ ist bereits gefallen. Der Sechsteiler wird von Neue Bioskop Television umgesetzt und basiert auf wahren Begebenheiten.

Nach einem wahren Kriminalfall

Als Inspiration für die Drehbücher aus der Feder von Michael Proehl, Dirk Morgenstern, Max Eipp, Mark Monheim und Dinah Marte Golch diente der Kriminalfall um den sogenannten „Säurefassmörder“. Dieser gilt als einer der berüchtigsten Serienkiller Deutschlands. In den 80ern und 90ern sorgt Raik Doormann für Angst und Schrecken in der Region Hamburg. Er macht Jagd auf Frauen, die er in seinem eigenen Atombunker quält und schließlich tötet.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Lange kann er seinen grausamen Aktivitäten ungehindert nachgehen. Erst Nela Langenbeck, die zuerst als Opferbetreuerin und später als Mordkommissarin arbeitet, kommt Doormann auf die Spur. Ihre Entdeckungen im Fall werden innerhalb der von Männern dominierten Polizeibehörde aber zunächst nicht ernst genommen. Doch die ehrgeizige Ermittlerin lässt nicht locker. Gelingt es ihr, dem Frauenmörder das Handwerk zu legen?

Oliver Masucci und Angelina Häntsch in den Hauptrollen

Die Hauptrollen in „German Crime Story: Gefesselt“ spielen Oliver Masucci („Dark“) als Doormann und Angelina Häntsch („Wir Kinder vom Bahnhof Zoo“) als Langenbeck. Zur Besetzung gehören außerdem Sylvester Groth („Deutschland89“), Wolf Danny Homann („Der Staatsanwalt“), Valentina Sauca („Spuren der Rache“), Thomas Lawinky („Silent Hunt“), Nikola Kastner („Dark Woods“), Ulrike Willenbacher („Tatort“), Bernhard Conrad („Tatort“) und Christian Beermann („Charité“). Regie führt Florian Schwarz („Tatort“). Als Produzent fungiert Dietmar Güntsche, Producerinnen sind Ulrike Schölles und Nadine Grünsteidel.

German Crime Story: Gefesselt folgt nicht nur einem packenden Kriminalfall aus dem Herzen Deutschlands [...], die Serie erzählt auch von einer beeindruckend starken Frau, die sich gegen Rollenbilder auflehnt, um das Morden zu stoppen“, kündigt Dr. Christoph Schneider, Geschäftsführer von Prime Video Deutschland, das Amazon Original an.

Buch zum „Säurefassmörder“-Fall zu gewinnen

hitchecker.de verlost einmal das Buch „Hilferuf aus dem Folterkeller: Die Hamburger Säurefassmorde. Eine Spurensuche“ von Heinrich Thies. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken. Der Gewinnspiel-Code lautet: #GS-crime22

Wenn ihr in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest! Teilnahmeschluss ist der 16. Dezember 2021.

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für einen anderen redaktionellen Beitrag.

Das Gewinnspiel ist beendet. Aktuelle Gewinnerbekanntgaben und eine Übersicht mit bald endenden Gewinnspielen findet ihr hier.

Kommentar schreiben

Abschicken

Weitere News: Serien, TV + Film