Der Heckenritter von WesterosDie beiden finalen „Game Of Thrones“-Staffeln 7 und 8 werden zusammen voraussichtlich nur 13 Episoden umfassen. Das gaben die Showrunner der Serie jetzt bekannt. Kommt danach ein Spin-off mit dem Heckenritter Ser Duncan? Mehr...

Game Of Thrones: Hoffnung auf ein Spin-off
© „Der Heckenritter von Westeros: Das Urteil der Sieben“ erschienen im Penhaligon Verlag

George R.R. Martin plant gedanklich schon ein Spin-off zu „Game of Thrones“.

Die beiden finalen „Game Of Thrones“-Staffeln 7 und 8 werden zusammen voraussichtlich nur 13 Episoden umfassen. Das gaben die Showrunner David Benioff und D.B. Weiss in der vergangenen Woche bekannt. Doch soll es das dann wirklich gewesen sein?

Schon lange kursieren Gerüchte um ein mögliches Spin-off zum HBO-Dauerbrenner. Ein Ableger würde sich gerade nach dem Ende der Mutterserie anbieten, das aber vermutlich erst 2018 ansteht. Doch noch gibt es keine offiziellen Pläne für eine derartige Fortsetzung, wie HBO-Programmchef Michael Lombardo verlauten ließ.

George R.R. Martin kann sich ein Prequel vorstellen

So einfach wollte das US-Magazin Entertainment Weekly aber nicht locker lassen und wandte sich direkt an den Autor der Romanvorlagen: Kann sich denn George R.R. Martin ein Spin-off zu „Game Of Thrones“ vorstellen?

Die wenig überraschende Antwort: Ja, er kann! Der Schriftsteller hat sogar schon konkrete Vorstellungen, wie es weitergehen könnte. Seine Romanreihe „Der Heckenritter von Westeros“ würde sich nach seinen Vorstellungen am besten als Vorlage für eine Ablegerserie eigenen. Diese spielt im selben Fantasy-Universum wie die Bücher der „Das Lied von Eis und Feier“-Reihe, auf der „Game Of Thrones“ basiert.

Die Abenteuer des Heckenritters Ser Duncan ereignen sich allerdings 90 Jahre vor der Handlung der Kultserie. Ein Wiedersehen mit vertrauten Charakteren und Schauspielern dürfte es also nicht geben, sollte es je zu einer TV-Adaption kommen. Ohnehin sieht George R.R. Martin diese weniger als reguläre Serie mit wöchentlichen Episoden. Stattdessen schweben dem kreativen Kopf zweistündige Filme vor. Drei Bücher mit dem Heckenritter liegen bereits vor, viele weitere sollen folgen.

Game Of Thrones: Staffel 6 ab 24. April

Das klingt durchaus nach viel Potenzial für Verfilmungen. HBO hält sich auf jeden Fall alle Möglichkeiten offen. Zwar hat Michael Lombardo aktuelle Spin-off-Pläne dementiert. Grundsätzlich schließt er eine „Game Of Thrones“-Fortsetzung - in welcher Form auch immer - aber nicht aus: Wenn es passiere, dann müsse die Initiative jedoch von den Showrunnern oder George R.R. Martin ausgehen. Allein sie sollen entscheiden, ob es das Richtige wäre.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Die sechste Staffel von „Game Of Thrones“ startet am 24. April bei HBO. Hierzulande zeigt Sky die neuen Folgen parallel zur US-Premieren im Originalton (25. April) und einen Tag später in deutscher Synchronfassung.

Link: www.sky.de/serien/game-of-thrones/staffel-6-89629

Angebote bei amazon.de:

B00X9QUZHKB00X9QVLIMB01AJVJSIY3764531223

Kommentar schreiben

Abschicken

Weitere News: Serien, TV + Film