„Fuller House“ zählt zu den erfolgreicheren Serien des aktuellen Revival-Hypes. Zwar veröffentlicht Netflix für sein spätes Spin-off der ABC-Sitcom „Full House“ keine Zugriffszahlen. Doch im Dezember steht bereits eine vierte Staffel an. hitchecker.de kennt alle wichtigen Facts zu den neuen Folgen. Mehr...

Fuller House: Fünf Facts zu Staffel 4
© Netflix

Season 4 von „Fuller House“ steht in den Startlöchern. hitchecker.de hat die wichtigsten Infos zur neuen Staffel zusammengefasst.

Die Comedy „Fuller House“ zählt zu den erfolgreicheren Serien des aktuellen Revival-Hypes. Zwar veröffentlicht Netflix für sein spätes Spin-off der ABC-Sitcom „Full House“ (1987 - 1995) wie auch zu seinen anderen Eigenproduktionen keine Zugriffszahlen. Doch im Dezember steht bereits eine vierte Staffel an. Daher dürfte sich die Serie zuletzt ganz ordentlich geschlagen haben.

Folgende fünf Facts sind bereits zu Season 4 bekannt (Achtung, Spoiler!):

Amazon Unlimited Music Anzeige

01Starttermin
Fans von „Fuller House“ müssen sich nicht mehr allzu lange gedulden. Netflix hat die vierte Staffel der US-Sitcom für den 14. Dezember 2018 angekündigt. Alle 13 neuen Folgen werden auf einmal online gestellt. Wie immer werden diese exklusiv beim Streaming-Dienst verfügbar sein.

02Handlung
Kimmys Schwangerschaft wird im Fokus der neuen Geschichten um die Tanners stehen. Sie trägt als Leihmutter ein Kind für ihren Bruder Jimmy und seine Frau Stephanie aus. In mindestens einer Folge geht es auf Kreuzfahrt, auf der es zu einem Juwelenraub kommt.

03Cast
Gute Nachrichten für alle, die schon die Originalserie „Full House“ geschaut haben: Lori Loughlin, Bob Saget und John Stamos sollen in ihren Rollen als Becky, Danny und Jesse wieder deutlich präsenter sein. Maria Canals-Barrera wird als Fernandos Mutter mitspielen. Lindsay Wagner und Lee Majors übernehmen Gastauftritte.

04Crew
Hinter den Kulissen von „Fuller House“ hat es nach der vergangenen Staffel gekracht: Der bisherige Showrunner Jeff Franklin wurde wegen Fehlverhaltens gefeuert. Die kreative Leitung der Comedy liegt nun in der Verantwortung von Bryan Behar und Steve Baldikoski .

05Serienzukunft
Seit einigen Wochen kursieren in den US-Medien immer wieder die Gerüchte um ein mögliches Ende von „Fuller House“ nach der kommenden Staffel. Diese hat Netflix aber unlängst dementiert. Es ist noch nichts entschieden. DJ-Darstellerin Candace Cameron-Bure gab sich zuletzt zuversichtlich gegenüber E! News: „Ich habe keinen Zweifel daran, dass wir für eine fünfte Staffel zurückkehren werden.“

Freut ihr euch auf Season 4 von „Fuller House„? Würdet ihr euch über weitere Staffeln der Netflix-Sitcom freuen? Schreibt uns eure Anmerkungen als Kommentare auf diesen Artikel!

Angebote auf amazon.de

B076W77WLJB072L2FFK3B00IMEJVR4B00DRKIGMY

Kommentar schreiben

Abschicken

Weitere News: Serien, TV + Film