Mit einem zehnten und elften Film wird die erfolgreiche Actionfilmreihe „Fast & Furious“ abgeschlossen. Universal Pictures legt das Franchise damit aber nicht ad acta. Neben einem Sequel zum Ableger „Hobbs & Shaw“ könnte es bald ein weiteres Spin-off geben. Kommt auch eine TV-Serie? Mehr...

Das Ende von „Fast & Furious“ ist besiegelt
© Universal Pictures

Mit einem zehnten und elften Film wird die erfolgreiche Actionfilmreihe „Fast & Furious“ abgeschlossen. Universal Pictures legt das Franchise damit aber nicht ad acta.

amazon.de | Fast & Furious
Filme - Fanartikel - Prime Video
Anzeige

Corona hat die schnellen Flitzer ausgebremst: Der Kinostart des neunten „Fast & Furious“-Films wurde wegen der Pandemie um ein ganzes Jahr nach hinten verschoben. Das neue Abenteuer um Dom, Roman, Letty, Mia und Co soll nun erst Ende Mai 2021 in die Kinos kommen. Voraussetzung: Die anhaltende Pandemie macht den Plänen keinen weiteren Strich durch die Rechnung.

Zweiteiliger Showdown

Doch ganz egal, wie lange die Fans auf den Blockbuster warten müssen, schon jetzt steht fest: Auch darüber hinaus wird es mit „Fast & Furious“ weitergehen. Ein zehnter und ein elfter Teil der Reihe sind bereits beschlossene Sache. Allerdings hat die Sache einen Haken: Die beiden Sequels werden die letzten sein und eine zusammenhängende Abschlussgeschichte erzählen. Das berichten die US-Portale Variety, Deadline und The Hollywood Reporter einstimmig.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Für das große Finale nimmt einmal mehr Justin Lin auf dem Regiestuhl Platz. Er inszenierte bereits „The Fast And The Furious: Tokyo Drift“ (2006), „Fast & Furious“ (2009), „Fast Five“ (2011), „Fast & Furious 6“ (2013) und auch „F9“. Vin Diesel, Michelle Rodriguez, Tyrese Gibson, Ludacris, Sung Kang, Jordana Brewster und Nathalie Emmanuel gehören wohl weiterhin alle zum Cast.

Weitere Spin-offs geplant

Ob es zum großen Showdown auch ein Wiedersehen mit Dwayne „The Rock“ Johnson und Jason Statham geben wird, bleibt abzuwarten. Die beiden waren zuletzt im „Fast & Furious“-Ableger „Hobbs & Shaw“ (2019) zu sehen, der ebenfalls fortgesetzt werden soll. Das anstehende Ende von „Fast & Furious“ bedeutet noch lange nicht das Aus für das Franchise. Im Gespräch sind ein weiteres Spin-off mit einer weiblichen Hauptfigur sowie potenzielle TV-Serien. Konkrete Informationen dazu gibt es bislang aber nicht.

Universal Pictures dürfte größtes Interesse daran haben, die Cashcow so lange wie möglich zu melken: Mit „Fast & Furious“ hat das Studio seit 2001 etwa 5,7 Milliarden US-Dollar verdient. Die finalen Filme der Hauptreihe werden noch etliche Millionen dazukommen lassen.

DVD-Paket zu gewinnen

hitchecker.de verlost ein DVD-Paket mit den beiden Filmen „Fast & Furious 8“ und „Fast & Furious: Hobbs & Shaw“. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken. Der Gewinnspiel-Code lautet: #GS-fastandfurious

Wenn ihr in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest! Teilnahmeschluss ist der 12. Januar 2021.

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für einen anderen redaktionellen Beitrag.

Das Gewinnspiel ist beendet. Gewonnen hat Mike M. aus Aalen.

Kommentar schreiben

Abschicken

Weitere News: Serien, TV + Film