Hinter dem Hip-Hop-Drama „Empire“ liegt eine schwierige TV-Saison. Trotz des Skandals um Jussie Smollett und starker Zuschauerverluste kehrt die Serie im Herbst noch einmal auf die US-Bildschirme zurück. Die Familiensaga wird mit 20 Episoden zu Ende geführt – vermutlich ohne Smollett. Mehr...

Empire: FOX spendiert finale Staffel für US-Serie
© 2017 Twentieth Century Fox Home Entertainment

Trotz des Skandals um Jussie Smollett und starker Zuschauerverluste kehrt die Serie „Empire“ im Herbst noch einmal auf die US-Bildschirme zurück.

Hinter dem Hip-Hop-Drama „Empire“ liegt eine schwierige TV-Saison. Die fünfte Staffel der Serie von Lee Daniels und Danny Strong wies schon zu ihrem Start im vergangenen Herbst deutliche Ermüdungserscheinungen auf. Die Einschaltquoten hatten sich im Vergleich zu den beiden erfolgreichen ersten Staffeln inzwischen mehr als halbiert.

Zu allem Überfluss erschütterte der Skandal um Hauptdarsteller Jussie Smollett die Produktion: Inszenierte dieser tatsächlich einen rassistischen und homophoben Angriff auf sich? Der Schauspieler beteuerte seine Unschuld und wurde Ende März auch von allen Anklagepunkten freigesprochen.

Finale Staffel wohl ohne Smollett

Seine Kollegen bei „Empire“ sprachen dem 36-Jährigen zwar immer wieder ihr Vertrauen aus. Trotzdem entschied sich FOX dazu, Smollett wegen der schwerwiegenden Vorwürfe aus der Serie schreiben zu lassen. So tauchte die Figur des Jamal bereits in den letzten beiden Episoden von Season 5 nicht mehr auf.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Stellen diese etwa auch das Serienfinale dar? Diese Frage kann nun offiziell verneint werden. FOX-Unterhaltungschef Charlie Collier kündigte bei der Network-Pressekonferenz zum Programm der TV-Saison 2019/20 ein Comeback von „Empire“ an.

Allerdings wird die kommende sechste Staffel tatsächlich die Familiensaga um die Lyons abschließen. Dafür bekommen die Drehbuchautoren sogar mehr Zeit als bislang: Statt 18 hat FOX diesmal 20 Folgen bestellt. Laut Collier gibt es derzeit keine Pläne, Smollett in die Serie zurückzuholen.

„Empire“ tritt gegen „This Is Us“ an

Es bleibt abzuwarten, ob im Laufe der Episoden zumindest das Schicksal der Charaktere aus „Star“ geklärt wird. FOX hat das Musikdrama, das im gleichen Serienuniversum wie „Empire“ spielt, nach drei Staffeln und mit vielen offenen Fragen abgesetzt.

„Empire“ wird sich im Herbst auf einem neuen Sendeplatz am Dienstagabend zurückmelden. Künftig spinnen Cookie (Taraji P. Henson) und Lucious Lyon (Terrence Howard) im Anschluss an die Krankenhausserie „The Resident“ ihre Intrigen. Aus Quotensicht dürfte es problematisch bleiben, tritt „Empire“ dann nämlich gegen den parallel laufenden NBC-Hit „This Is Us“ an.

Angebote auf amazon.de

B075ZGBH3MB07HNKG7S2B01LX9SWDYB015X5UOQQ

Kommentar schreiben

Abschicken

Weitere News: Serien, TV + Film