Es gibt gute Nachrichten für Fans von Serien aus der Schmiede von Ryan Murphy: Voraussichtlich im Oktober kann die Arbeit an etlichen Produktionen des TV-Moguls weitergehen. Wegen Corona kam es zuletzt zu Verzögerungen bei „9-1-1“, „9-1-1: Lone Star“, „American Crime Story“ und „Pose“. Mehr...

Neue Staffeln von „9-1-1“, „Pose“ und „American Crime Story“ wohl erst 2021
© 2019 Fox Media LLC. / CR: Jack Zeman

Neue Staffeln von „9-1-1“, „9-1-1: Lone Star“, „Pose“ und „American Crime Story“ lassen zwar noch eine Weile auf sich warten. Doch die Dreharbeiten zu den Serien können in Kürze wieder starten.

amazon.de | Ryan Murphy Serien
911 - American Crime Story - American Horror Story - Prime Video
Anzeige

Es gibt gute Nachrichten für Fans von Serien aus der Schmiede von Ryan Murphy: Voraussichtlich im Oktober kann die Arbeit an etlichen Produktionen des TV-Moguls weitergehen. Das meldet das US-Portal Deadline. Wegen Corona kam es zuletzt zu Verzögerungen.

Am 5. Oktober sollen zunächst die Dreharbeiten für die vierte Staffel der Notrufserie „9-1-1“ starten – unter Einhaltung aller nötigen Sicherheitsmaßnahmen, versteht sich. Ab 12. Oktober kehrt auch Leben zurück ans Set des Spin-offs „9-1-1: Lone Star“. Dann werden die ersten Szenen für Season 2 gefilmt. Mit einer Ausstrahlung neuer Folgen beim US-Network FOX ist aber wohl in beiden „9-1-1“-Fällen erst im Januar zu rechnen.

„Pose“-Dreharbeiten werden kniffelig

Die Produktion der dritten Staffel von „Pose“ befand sich im Frühjahr bereits im vollen Gange, als sie wegen der Pandemie wie so viele andere unterbrochen werden musste. Ab 7. Oktober könnten die Kameras wieder laufen, wenn die Corona-Lage entspannt bleibt. Die Dreharbeiten für „Pose“ gestalten sich in Social-Distancing-Zeiten als besonders kniffelig: In den Ballroom-Szenen der Serie drängen sich die Hauptdarsteller und Statisten zumeist dicht an dicht in ausgelassener Clubatmosphäre.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Im Frühjahr wurde auch der Produktionsstart der dritten Staffel von „American Crime Story“ mit dem Beititel „Impeachment“ abgesagt. Diese wird sich um die Affäre zwischen Ex-US-Präsident Bill Clinton und Monica Lewinsky sowie den daraus resultierenden Skandal drehen. Deadline nennt hier den 13. Oktober als neuen Termin für den Beginn der Dreharbeiten.

„Ratched“ neu auf Netflix

Die genannten Daten sind allesamt mit Vorsicht zu genießen. Die zuständigen Studios 20th TV und Touchstone Television haben sie bislang nicht offiziell bestätigt, vermutlich weil aufgrund der unberechenbaren Corona-Situation jederzeit kurzfristige Änderungen möglich sind.

Die Wartezeit bis zu frischen Folgen von „9-1-1“, „Pose“ und Co verkürzt die vor wenigen Tagen bei Netflix veröffentlichte Murphy-Produktion „Ratched“ mit „American Horror Story“-Star Sarah Paulson in der Hauptrolle. Bei der Serie handelt es sich um ein Prequel zum Filmklassiker „Einer flog über das Kuckucksnest“.

DVD-Box zu gewinnen

hitchecker.de verlost einmal Staffel 1 von „9-1-1“ auf DVD. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken. Der Gewinnspiel-Code lautet: #GS-ryanmurphy

Wenn ihr auch in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest! Teilnahmeschluss ist der 22. November 2020.

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für einen anderen redaktionellen Beitrag.

Das Gewinnspiel ist beendet. Gewonnen hat Armin W. aus Bonn.

Kommentar schreiben

Abschicken

Weitere News: Serien, TV + Film