Eine Woche früher als ursprünglich geplant will die Walt Disney Company ihren Streaming-Dienst Disney+ nach Deutschland bringen. In einer Pressemitteilung wurde der 24. März 2020 als neuer Starttermin kommuniziert. Abonnenten zahlen 6,99 Euro im Monat oder 69,99 Euro im Jahr. Mehr...

Streaming-Dienst Disney+ startet früher in Deutschland
© 2020 Walt Disney Company

Eine Woche früher als ursprünglich geplant will die Walt Disney Company ihren Streaming-Dienst Disney+ nach Deutschland bringen.

Anzeige

In einer Pressemitteilung wurde der 24. März 2020 als neuer Starttermin kommuniziert. Dieser betrifft auch Österreich, die Schweiz, Großbritannien, Frankreich, Italien und Irland. Im Sommer sollen weitere westeuropäische Länder wie Belgien und Portugal sowie Skandinavien folgen.

Preislich ordnet sich Disney+ zwischen den Konkurrenten Apple TV+ (4,99 Euro pro Monat), Netflix (ab 7,99 Euro pro Monat) und Amazon PrimeAnzeige (7,99 Euro pro Monat bzw. 69 Euro im Jahr) ein: Disney+ wird 6,99 Euro im Monat bzw. 69,99 Euro im Jahr kosten. Ob es eine kostenlose Testphase für den Dienst geben wird, ist bislang nicht bekannt.

„The Mandalorian“, „Susi und Strolch“ und Co

Inhaltlich wird er die Entertainment-Marken Disney, Pixar, Marvel, Star Wars und National Geographic umfassen. Nicht nur bewährte Titel und Klassiker werden den Weg ins Angebot von Disney+ finden. Seit dem US-Start im November 2019 sind bereits etliche Eigenproduktionen, sogenannte Disney+ Originals, online gegangen.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Dazu zählen die zum „Star Wars“-Universum gehörende Serie „The Mandalorian“, das Musikdrama „High School Musical: The Musical: The Series“, die Dokuserie „The World According To Jeff Goldblum“ und die Realverfilmung des Animationsklassikers „Susi und Strolch“.

Darüber hinaus sollen auch das Musik-Format „Zugabe!“ mit den ursprünglichen „High School Musical“-Stars, die Comedy „Tagebuch einer zukünftigen Präsidentin“ sowie die sechsteilige Dokumentation „Die Imagineering Story“ mit Einblicken in die kreative Arbeit hinter den Kulissen der Disney Parks direkt zum Europa-Start abrufbar sein.

Bis zu sieben personalisierte Profile

Disney verspricht seinen künftigen Abonnenten eine Verfügbarkeit des Dienstes auf „nahezu allen bekannten Mobilgeräten und internetfähigen TV-Geräten“, Spielekonsolen und Smart-TVs inbegriffen. Nutzer können die Inhalte auf bis zu vier Endgeräten gleichzeitig streamen. Auch zeitlich unbegrenzte Downloads auf bis zu zehn Endgeräten sollen möglich sein.

Disney+ präsentiert sich zudem familienfreundlich und lässt bis zu sieben personalisierte Profile zu. So können Eltern etwa Profile mit ausgewählten Inhalten für ihre Kinder anlegen.

Disney+ ist 2019 in den USA, Kanada, Australien, Neuseeland, Puerto Rico und in den Niederlanden gestartet. Nur einen Tag nach dem Launch zählte der Streaming-Dienst schon 10 Millionen Abonnenten.

Denkt ihr, dass er sich auch hierzulande durchsetzen wird und Netflix sowie Amazon Prime ernsthaft Konkurrenz machen kann? Habt ihr überhaupt noch Budget für einen weiteres Abo? Wir freuen uns auf eure Kommentare zum Thema.

High School Musical: DVD-Paket zu gewinnen

hitchecker.de verlost ein DVD-Paket mit den Original-„High School Musical“-Filmen. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken.

Wenn ihr auch in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest! Teilnahmeschluss ist der 22. Februar 2020.

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für einen anderen redaktionellen Beitrag.

Das Gewinnspiel ist beendet. Gewonnen hat Anne-Marie L. aus Dresden.

Kommentar schreiben

Senden

Weitere News: Serien, TV + Film