Zu den "White Lines" auf Netflix gesellen sich bald die "Dirty Lines". Allerdings hat die erstgenannte Serie von "Haus des Geldes"-Schöpfer Álex Pina nichts mit dem neuen Projekt des Streamers zu tun. Dieses kommt aus den Niederlanden und thematisiert den Telefonsex-Hype Ende der 80er. Mehr...

Netflix lässt die ''Dirty Lines'' glühen
© Volt Verlag - "06-Cowboys"

In der geplanten Netflix-Serie "Dirty Lines" wird es um den Telefonsex-Hype Ende der 80er-Jahre gehen. Sie wird in Amsterdam produziert.

amazon.de | Passende Angebote
06-Cowboys - Weitere Bücher zum Thema - Prime Video
Anzeige

Zu den "White Lines" auf Netflix gesellen sich bald die "Dirty Lines". Allerdings hat die erstgenannte Serie von "Haus des Geldes"-Schöpfer Álex Pina nichts mit dem neuen Projekt des Streaming-Dienstes zu tun. Dieses kommt aus den Niederlanden und basiert lose auf dem Buch "06-Cowboys" von Fred Saueressig. Bislang ist es nicht in einer deutschen Übersetzung erschienen.

Schnapsidee wird zum Sex-Hit

"Dirty Lines" entführt ins Amsterdam der späten 80er und wird sich um den jungen Geschäftsmann Frank Stigter drehen. Der Protagonist ist bereits mit einigen Start-Up-Versuchen baden gegangen. Auch seine neuesten Pläne erscheinen zunächst wie ein Schnapsidee: Mit der Hilfe seiner Geschwister sowie zweifelhafter Investoren gründet er in der heimischen Garage seiner Eltern das erste Telefonsex-Unternehmen Europas. Das schlägt wider Erwarten ein wie eine Bombe und aus der Minifirma wird schnell ein Mutli-Millionen-Dollar-Geschäft.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Laut Netflix begleitet die Serie eine junge Generation, die den Kalten Krieg endgültig hinter sich lassen und das Leben in vollen Zügen feiern will. Amsterdam wird dabei zum Zentrum einer kulturellen Revolution – inklusive dem Siegeszug von House und der Partydroge XTC.

Ein Hype, der vieles verändert

Die Erotik-Hotlines bieten vor über 30 Jahren eine ganz neue Möglichkeit für anonymen Sex und das Ausleben geheimer Fantasien. Doch sie verändern auch die Moral der Kunden und der Betreiber. Wie genau, erfahren Netflix-Abonnenten wohl irgendwann im Laufe des kommenden Jahres. Noch ist nicht bekannt, wie viele Folgen "Dirty Lines" umfassen wird.

Als Drehbuchautor wurde Pieter Bart Korthuis ("Red Widow", "Trollie") verpflichtet. Die Umsetzung übernimmt die Produktionsfirma Fiction Valley in Amsterdam, die aktuell auch an der Hip-Hop-Krimikomödie "Richie Rich" arbeitet. Dabei handelt es sich um den ersten niederländischen Spielfilm von Netflix.

Buch von Marischa Sommer zu gewinnen

Passend zum Thema verlost hitchecker.de einmal das Buch "Talking Dirty: Mein Job bei der Sex-Hotline" von Marischa Sommer. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken. Der Gewinnspiel-Code lautet: #GS-hotline

Wenn ihr auch in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest! Teilnahmeschluss ist der 13. September 2020.

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für einen anderen redaktionellen Beitrag.

Das Gewinnspiel ist beendet. Gewonnen hat Franziska R. aus Mainz.

Kommentar schreiben

Senden

Weitere News: Serien, TV + Film