Neuseeland gilt als die Heimat von „Der Herr der Ringe“. Bereits die Kinoverfilmungen von Regisseur Peter Jackson wurden dort gedreht. Auch Amazon wählte den Standort für Staffel 1 der kommenden Serie zum Franchise. Für Season 2 steht nun allerdings ein Umzug nach Großbritannien bevor. Mehr...

Ortswechsel für „Der Herr der Ringe“
© Amazon Studios

Goodbye Neuseeland: Die TV-Serie zu „Der Herr der Ringe“ wird in Zukunft in Großbritannien gedreht.

amazon.de | Der Herr der Ringe
Verfilmungen - Bücher - Spiele - Prime Video
Anzeige

Neuseeland gilt als die Heimat von „Der Herr der Ringe“. Bereits die Kinoverfilmungen von Regisseur Peter Jackson sind dort entstanden. Auch Amazon wählte die beeindruckende Naturkulisse des Inselstaats als Schauplatz für die kommende TV-Serie zu den Werken von J. R. R. Tolkien. Nachdem dort Anfang August die letzte Klappe für Staffel 1 gefallen ist, bereitet Amazon nun allerdings einen Umzug der Produktion vor.

Abschied von Neuseeland

Für die längst beschlossene zweite Season soll es nach Großbritannien gehen. Eine genaue Region wurde noch nicht benannt. Die Vorbereitungen für den Ortswechsel sind aber schon im vollen Gange, denn bis Januar 2022 müssen die aufwendigen Sets von „The Lord Of The Rings“ nach Europa verschifft worden sein. Dann beginnt die Arbeit an den neuen Folgen.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Amazon hat zwar keine konkreten Gründe für den anstehenden Umzug kommuniziert. Für den hauseigenen Streaming-Dienst Prime Video werden aktuell aber schon etliche andere Serien wie „Good Omens“, „Anansi Boys“ und „Citadel“ in Großbritannien produziert. Da liegt es nahe, Synergien zu nutzen. So lassen sich natürlich Kosten einsparen. Das „Der Herr der Ringe“-Projekt hat sich bislang als teures Unterfangen erwiesen: Für die Auftaktstaffel soll Amazon laut The Hollywood Reporter geschätzte 465 Millionen US-Dollar ausgegeben haben.

Etliche Vorteile in Großbritannien

In Zeiten der Pandemie hat sich Neuseeland zudem als problematischer Standort beweisen. Der Cast der Serie setzt sich aus vorwiegend britischem Personal zusammen. Die Schauspieler waren gezwungen, auch während längerer Drehpausen fern ihrer Heimat zu verweilen. In anderen Fällen gestaltete sich die Einreise nach Neuseeland wegen geltender Quarantänevorschriften als schwierig und zeitraubend. Sollte sich die Coronoa-Lage wieder verschlechtern, dürfte die Produktion in Großbritannien sicher mit weniger Problemen und Kompromissen fortzuführen sein.

Weiterer Vorteil: Es besteht künftig die Option, relativ einfach in weiteren Ländern Europas zu drehen. Dafür müssen Cast und Crew keine weiten Entfernungen zurücklegen. Erst einmal kommen Fans von „Der Herr der Ringe“ aber in den Genuss neuseeländischer Landschaften. Prime Video hat den Start der noch unbetitelten Serie für den 2. September 2022 angekündigt.

Filmtrilogie auf DVD zu gewinnen

hitchecker.de verlost eine DVD-Box mit den Blockbustern „Der Herr der Ringe – Die Gefährten“, „Der Herr der Ringe – Die zwei Türme“ und „Der Herr der Ringe – Die Rückkehr des Königs“. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken. Der Gewinnspiel-Code lautet: #GS-hdruk

Wenn ihr in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest! Teilnahmeschluss ist der 24. September 2021.

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für einen anderen redaktionellen Beitrag.

Das Gewinnspiel ist beendet. Aktuelle Gewinnerbekanntgaben und eine Übersicht mit bald endenden Gewinnspielen findet ihr hier.

Kommentar schreiben

Abschicken

Weitere News: Serien, TV + Film