RTL hat angekündigt, beim Filmfest München mit zwei Beiträgen vertreten zu sein. Es handelt sich dabei um den TV-Film „Das weiße Schweigen“ und die Eventserie „Das Haus der Träume“. Beide Eigenproduktionen werden in Kürze auch über den Streaming-Dienst RTL+ zum Abruf bereitstehen. Mehr...

Demnächst bei RTL+: „Das weiße Schweigen“ und „Das Haus der Träume“ feiern Premiere in München
© RTL / Stephanie Kulbach / Cristian Pirjol / X Filme Creative Pool GmbH

Noch vor ihrem Start bei RTL+ werden zwei neue Eigenproduktionen des Streaming-Dienstes beim Filmfest München zu sehen sein.

Vom 23. Juni bis 2. Juli findet das Filmfest München statt. RTL hat angekündigt, mit zwei Beiträgen im Rennen um den Bernd Burgemeister Fernsehpreis vertreten zu sein. Es handelt sich dabei um Eigenproduktionen für den Streaming-Dienst RTL+.

Der TV-Film „Das weiße Schweigen“ springt auf die True-Crime-Welle auf: Er ist inspiriert von den wahren Ereignissen um den als „Todespfleger“ bekannt gewordenen Niels Högel.

Ein schlimmer Verdacht gegen den Kollegen

Im Zentrum der Geschichte steht Krankenpflegerin Clara Horn, gespielt von Julia Jentsch. Als die Mutter nach einigen Jahren in ihren Job zurückkehrt, weht in der Klinik ein ganz neuer Wind. Das Arbeitspensum hat deutlich zugenommen, der Ton unter den Kollegen ist rauer und der Stressfaktor enorm. Kommt es deshalb zunehmend zu Fehlern auf ihrer Station? Es ereignen sich etliche Todesfälle, für die einer ihrer Kollegen (Kostja Ullmann) verantwortlich scheint. Doch zunächst will keiner Claras Verdacht ernst nehmen, was sie wiederum selbst ins Zweifeln bringt.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Das Drama von Drehbuchautorin und Regisseurin Esther Gronenborn feiert am 25. Juni Premiere beim Filmfestival und soll voraussichtlich ab Ende Juni auch bei RTL+ zum Abruf bereitstehen. Zu einem späteren Zeitpunkt ist zudem eine lineare Ausstrahlung bei RTL vorgesehen.

„Das Haus der Träume“: Streaming-Start im Herbst

Die 12-teilige Event-Historienserie „Das Haus der Träume“ soll dagegen im Programm von VOX laufen. Zunächst wird sie jedoch am 27. Juni in München uraufgeführt und vermutlich im Herbst bei RTL+ online gehen. Sie folgt den Ereignissen um das ehemalige Kaufhaus Jonass in der heutigen Torstraße 1 in Berlin. Die Handlung setzt in den späten 1920ern an, erstreckt sich aber über mehrere Jahrzehnte. Der Fokus liegt auf einer jungen Protagonistin und einer jüdischen Familie, die turbulente und schicksalhafte Jahre durchmachen.

Die Hauptrollen in „Das Haus der Träume“ spielen Nina Kunzendorf, Alexander Scheer, Valery Tscheplanowa, Samuel Finzi und Ludwig Simon. Hinter der Produktion steckt die X Filme Creative Pool GmbH, die sich auch für „Babylon Berlin“ verantwortlich zeichnet. Das Drehbuch kommt von Headautorin Conni Lubek sowie den Schreiberlingen Holger Joos, Silja Clemens und Carola Lowitz. Sherry Hormann und Umut Dağ führten Regie.

Guthaben für RTL+ zu gewinnen

hitchecker.de verlost eine Gutscheinkarte für RTL+ mit Guthaben in Höhe von 15 Euro. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken. Der Gewinnspiel-Code lautet: #GS-rtlstreaming

Wenn ihr in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest! Teilnahmeschluss ist der 26. Juni 2022.

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für einen anderen redaktionellen Beitrag.

Das Gewinnspiel ist beendet. Aktuelle Gewinnerbekanntgaben und eine Übersicht mit bald endenden Gewinnspielen findet ihr hier.

Kommentar schreiben

Abschicken

Weitere News: Serien, TV + Film