Einschaltquoten über alles: Wenn eine Serie nicht funktioniert und nur magere Marktanteile erzielt, fliegt sie mit sofortiger Wirkung aus dem Programm. So zieht Vox nun auch den Stecker bei der HBO-Produktion „Big Little Lies“. Die Ausstrahlung der zweiten Staffel bleibt damit unvollendet. Mehr...

Vox kickt „Big Little Lies“ aus dem Programm
© HBO Enterprises / TVNOW

Vox zieht den Stecker bei „Big Little Lies“ – nach nur zwei Folgen der neuen Staffel. Kleiner Trost: hitchecker.de spendiert Season 2 einmal auf DVD.

amazon.de | Big Little Lies
Staffel 1 - Staffel 2 - Prime Video
Anzeige

Einschaltquoten über alles: Wenn eine Serie nicht funktioniert und nur magere Marktanteile erzielt, fliegt sie mit sofortiger Wirkung aus dem Programm. Mit diesem Vorgehen hat Vox in jüngerer Vergangenheit bereits Fans von Serien wie „New Amsterdam“, „Vier Hochzeiten und ein Todesfall“ und „Perfect Life“ verärgert. Nun schaut auch das (kleine) Publikum von „Big Little Lies“ in die Röhre.

Miese Marktanteile beim jungen Publikum

Bereits ab 12. August ist die HBO-Produktion nicht mehr am späten Mittwochabend zu sehen. Damit wird die Free-TV-Premiere der zweiten Staffel nach nur zwei Episoden abgebrochen. Einen Ersatzsendeplatz gibt es zumindest bislang noch nicht. Auch bei der zur RTL-Gruppe gehörenden Streaming-Plattform TVNOW stehen momentan nur die bereits gezeigten Folgen des Dramas zum Abruf bereit.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Die Entscheidung, bei „Big Little Lies“ den Stecker zu ziehen, kommt nach in der Tat enttäuschenden Quoten zum Season-Auftakt am vergangenen Mittwoch: Vox landete mit zwei gezeigten Folgen eine Bruchlandung. Zur ersten schalteten nur 350.000 Menschen ein, zur zweiten noch einmal 50.000 weniger. In der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-jährigen Zuschauer erreichte der Kölner Sender damit nur unterirdische Marktanteile von 1,8 Prozent und 2,7 Prozent.

Quotenflop kommt wenig überraschend

So wirklich überraschend kommt der Misserfolg allerdings nicht. Schon die Wiederholung der ersten Staffel im Laufe des Julis stieß auf wenig Interesse. Bei der Erstausstrahlung 2018 konnte Vox mit dieser ebenso wenig punkten. Trotz prominenter Besetzung mit bekannten Stars wie Nicole Kidman, Reese Witherspoon, Laura Dern und Alexander Skarsgård scheint die Serie von David E. Kelley („Ally McBeal“) hierzulande nicht gefragt.

Oder wurde sie bereits an anderer Stelle gesehen? Sky-Abonnenten kamen längst in den Genuss aller 14 Folgen. Der Pay-TV-Anbieter brachte die Episoden aus Staffel 2 im Juni und Juli 2019 nur jeweils einen Tag nach der US-Premiere nach Deutschland. Zudem sind diese Ende Januar auf DVD erschienen. Als Ersatz für „Big Little Lies“ zeigt Vox ab sofort Wiederholungen der US-Krimiserie „Bones“.

Seid ihr verärgert über die Absetzung von „Big Little Lies“ bei Vox? Oder habt ihr die Serie schon komplett gesehen? Wir freuen uns auf eure Kommentare!

Staffel 2 auf DVD zu gewinnen

hitchecker.de verlost Season 2 von „Big Little Lies“ einmal auf DVD. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken. Der Gewinnspiel-Code lautet: #GS-biglittlelies

Wenn ihr auch in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest! Teilnahmeschluss ist der 5. Dezember 2020.

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Versand des Gewinnspielformulars erfolgt eine Empfehlung für einen anderen redaktionellen Beitrag.

Das Gewinnspiel ist beendet. Gewonnen hat Amelie J. aus Essen.

Kommentar schreiben

Senden

Weitere News: Serien, TV + Film