Das Design eines Banners kann über den Erfolg oder Misserfolg deines Twitch-Kanals entscheiden. Denn es ist das Erste, was die Leute sehen. Nur wenn das Banner sie anspricht, haben sie Lust, deinen Stream zu erkunden. Welche Dinge gilt es bei der Erstellung besonders zu beachten? Mehr...

Tipps für das perfekte Twitch-Banner
© unsplash.com/@alexbemore

Twitch-Karriere geplant? Für einen erfolgreichen Start als Streamer solltest du vorab ein gutes Banner-Konzept entwickeln. Was gilt es zu beachten?

Das Design eines Banners kann über den Erfolg oder Misserfolg deines Twitch-Kanals entscheiden. Denn es ist das Erste, was die Leute sehen. Nur wenn das Banner sie anspricht, haben sie Lust, deinen Stream zu erkunden. Klingt logisch, oder?

Doch wie gelingt dir ein einzigartiges Banner, das einen perfekten ersten Eindruck bei Twitch-Nutzern macht? Folgender Leitfaden erkärt es dir und führt dich Schritt für Schritt zum perfekten Ergebnis.

Farbgebung

Bei der Gestaltung deines Twitch-Banners solltest du mit kräftigen und auffälligen Farben wie Rot, Gelb und Orange arbeiten. Im Falle von Rot musst du aber vorsichtig sein: Viele empfinden die Signalfarbe als zu anstrengend für die Augen.

Header

Deine Kopfzeile sollte deinen Namen, den von dir genutzten Streaming-Dienst (falls vorhanden) und ein originelles Bild enthalten. Letzteres macht den Betrachter im Idealfall neugierig auf deinen Twitch-Kanal. Daher empfiehlt sich ein Eyecatcher, der dein Banner-Design besonders macht.

Social Media

Was treibst du außerhalb von Twitch? Auch mit der Antwort darauf kannst du Follower gewinnen. In dein Banner gehören deshalb unbedingt Verlinkungen zu deinen anderen Social-Media-Profilen. Damit signalisierst du, dass du es mit dem Aufbau einer Marke ernst meinst. Vor allem kann die Integration dazu beitragen, die Zuschauerzahlen mit der Zeit zu erhöhen. Nutze Twitter, um auf deine aktuellen Streams hinzuweisen – oder auch auf Games, die du gerade spielst.

Bildgröße

Viele Nutzer machen den Fehler, ein zu kleines Banner hochzuladen. Die Größe sollte auf jeden Fall 1.000 x 200 Pixel betragen. Liegt sie darunter, zeigt Twitch das Banner in der Suche nicht an. Das wirkt sich entsprechend negativ auf die Reichweite deines Kanals aus.

Hintergrundbild

So simpel wie möglich: So muss dein Motto bei der Auswahl eines Hintergrundbilds für deinen Kanal lauten. Schließlich soll es nicht von den relevanten Inhalten deines Banners ablenken. Mit einem einfachen Motiv und dezenten Farben bleibt es auch wirklich im Hintergrund. Zusätzlich kannst du mit Beleuchtungseffekten und Schattierungen arbeiten, um Wichtiges gezielt hervorzuheben.

Twitch Hintergrundbild

Cover-Foto

Ein Cover-Foto für deinen Twitch-Kanal ist zwar nur optional. Doch mit einem ansprechenden Bild grenzt du dich zusätzlich von anderen Kanälen ab. Um schnell und unkompliziert ein auffälliges Design zu erstellen, kannst du einen kostenlosen „Channel Cover Creator“ nutzen.

Effekte

Bei der Gestaltung deines Banners solltest du unbedingt darauf achten, Effekte bewusst und gezielt einzusetzen. Regenbögen und Glitzer mögen cool aussehen, lenken aber nur von den eigentlich viel wichtigeren Inhalten ab. Setze den richtigen Fokus!

Call-to-Action

Ganz wichtig: Im unteren Bereich des Banners sollte stets eine Handlungsaufforderung zu finden sein. Rufe die Twitch-Nutzer direkt dazu auf, deinen Kanal zu abonnieren, und erkläre ihnen kurz und knapp, warum sich das lohnt.

Tools fürs Banner-Design

Wer Twitch Banner erstellen will, findet viele Websites im Internet, die hilfreiche Werzeuge dafür bieten. Nimm dir am besten Zeit, um den für dich besten Anbieter ausfindig zu machen. Es gibt kostenlose und kostenpflichtige Tools. Es lohnt sich, ein bisschen zu investieren: So sparst du Zeit bei der Banner-Erstellung und dir gelingt auch ohne große Design-Vorkenntnisse ein professionelles Ergebnis.

Fotos korrekt einbinden

Achte bei der Einrichtung deines Kanals darauf, ein Bild an der richtigen Stelle einzufügen! Wenn du hier einen Fehler machst, werden möglicherweise wichtige Inhalte und Links überschrieben. Damit ein Foto korrekt auf deiner Twitter-Kanalseite angezeigt wird, nutze am besten das URL-Feld in der Fußzeile! Dort lässt sich direkt auf die gewünschte Bilddatei verweisen.

Design regelmäßig auffrischen

Dein Banner auf Twitch kannst du natürlich jederzeit ändern und das solltest du auch regelmäßig machen. Wenn du dein Design nach einer Weile aufpeppst oder komplett erneuerst, erregt das Aufmerksamkeit bei bereits bestehenden Abonnenten. Darüber hinaus lockst du vielleicht Twitch-Nutzer an, denen du bisher nicht aufgefallen bist.

Biografie: Das Wichtigste kurz und knackig formuliert

Neben einem einzigartigen Banner-Design brauchst du für deinen Twitch-Kanal auch einen Biografie-Text, der heraussticht. Lass deine potenziellen Zuschauerinnen und Zuschauer wissen, was du ihnen als Streamer bietest. Was macht deinen Kanal besonders? Warum sollen sie dir folgen? Bringe das Wichtigste auf den Punkt und wecke die Neugier potenzieller Abonnenten auf deinen Stream, aber auch auf deine Person! In deine Bio solltest du auch die Links zu deinen weiteren Social-Media-Profilen einbinden. So erfahren interssierte Nutzer noch mehr über dich – und folgen dir vielleicht auch dort.

Profi-Designer ins Boot holen

Für ein pixelperfektes Design empfiehlt es sich durchaus, einen Profi zu beauftragen. So stellst du sicher, dass dein Banner bestmöglich dargestellt wird. Auch damit kannst du dich von anderen abheben und auf Twitch glänzen. So wird dein Kanal zum Erfolg. Worauf wartest du noch?!

News