Selbst nach Mitternacht schaut VOX ganz genau auf die Einschaltquoten. Wenn die Marktanteile nicht stimmen, werden knallhart Konsequenzen gezogen. Das jüngste Absetzungsopfer im Programm des Kölner Senders heißt „Princess Charming“. Das Dating-Format geht nur noch bei RTL+ weiter. Mehr...

Wegen mieser Quoten: VOX macht Schluss mit „Princess Charming“
© RTL

Die neue „Princess Charming“ sucht fortan nur noch bei RTL+ nach ihrem Liebesglück.

Selbst nach Mitternacht schaut VOX ganz genau auf die Einschaltquoten. Wenn die Marktanteile nicht stimmen, werden knallhart Konsequenzen gezogen. Das jüngste Absetzungsopfer im Programm des Kölner Senders heißt „Princess Charming“. Das Dating-Format für Frauen, die Frauen lieben, muss mit sofortiger Wirkung seinen Sendeplatz räumen.

In den vergangenen zwei Wochen liefen die ersten beiden Folgen der zweiten Staffel in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch – einmal um 0:25 Uhr und einmal um 0:40 Uhr. Zu dieser Zeit waren von Anfang an keine Quotenrekorde zu erwarten. Mit lediglich 130.000 beziehungsweise 140.000 Zuschauenden lief es allerdings besonders mies für die Reality-Reihe. Die Marktanteile bei den Umworbenen lagen bei mageren 3,2 und 4,0 Prozent, also deutlich unter dem Senderschnitt.

„Medical Detectives“ als Ersatzprogramm

Deshalb zieht VOX seinen nächtlichen Block mit Wiederholungen des True-Crime-Formats „Medical Detectives“ um eine Stunde vor und plant auch keine weitere Ausstrahlung der verbleibenden „Princess Charming“-Episoden. Diese werden fortan exklusiv beim Streaming-Dienst RTL+ veröffentlicht – allerdings bloß im kostenpflichtigen Bereich. Aufgrund der linearen TV-Ausstrahlung standen die zwei ersten Folgen im Anschluss auch für einige Tage zum Gratis-Abruf bereit. Damit ist jetzt aber Schluss.

Amazon Unlimited Music Anzeige

Wer wissen will, für welche Kandidatin sich Hanna, die aktuelle Protagonistin der Show, am Ende entscheidet, muss Abo-Gebühren zahlen. Wie gehabt erscheint bei RTL+ jeden Dienstag eine neue Folge. Insgesamt stehen dort noch drei aus.

Bei RTL+ ein großer Erfolg

Während sich „Princess Charming“ im TV als Flop erwiesen hat, erfreut sich das Format online großer Beliebtheit. Konkrete Abrufzahlen hat RTL zwar nicht kommuniziert. Doch laut dem Sender ist die aktuelle zweite Staffel bei RTL+ die bislang erfolgreichste der „Charming“-Reihe.

Das schwule Pendant „Prince Charming“ schnappte sich im vergangenen Jahr einen Grimme-Preis. Staffel 1 von „Princess Charming“ wurde in diesem Jahr für die renommierte Auszeichnung nominiert.

Queere Stars berichten

hitchecker.de verlost einmal das Buch „Coming-out: Queere Stars über den wichtigsten Moment in ihrem Leben“. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken. Der Gewinnspiel-Code lautet: #GS-comingout

Wenn ihr in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest! Teilnahmeschluss ist der 16. August 2022.

Das Gewinnspiel ist beendet. Aktuelle Gewinnerbekanntgaben und eine Übersicht mit bald endenden Gewinnspielen findet ihr hier.

  • Gewinn: Buch „Coming-out: Queere Stars über den wichtigsten Moment in ihrem Leben“ zu gewinnen
  • Foto: Coming-out: Queere Stars über den wichtigsten Moment in ihrem Leben Buchcover
  • Teilnahmeschluss: 16.08.2022
  • Gewonnen hat: Christine B. aus Regensburg

Kommentar schreiben

Abschicken

Weitere News: Serien, TV + Film