Eine KI-App macht das Leben einer Therapeutin zur Hölle. Oder ist es doch ein Hacker im Hintergrund? Im Zweiten unterhält zur Primetime am Montag der Film „Unsichtbarer Angreifer“.

Unsichtbarer Angreifer
© ZDF / Hardy Brackmann

Eine KI-App macht das Leben einer Therapeutin zur Hölle. Oder ist es doch ein Hacker im Hintergrund?

Neues und Unbekanntes macht den Menschen oft Angst. Das gilt auch für die rasanten Entwicklungen in Sachen Künstliche Intelligenz. Genau hier setzt der Thriller „Unsichtbarer Angreifer“ an, der seine TV-Premiere am 13. Mai um 20:15 Uhr im ZDF feiert. Emily Cox schlüpft darin in die Rolle der Psychotherapeutin Emma Turgut. Mit ihrem Mann Amir (Dennis Moschitto) und ihrem Sohn Malik (Eren M. Güvercin) lebt sie in einem technisch hochmodern ausgestatteten Smart Home.

Therapeutin mit Schuldgefühlen

Amir arbeitet für die Firma Samira, die sich auch für KI-Innovationen wie eine Therapie-App verantwortlich zeichnet. Diese hat Emma gemeinsam mit Chefentwickler Georg Bohr (Golo Euler) erarbeitet und bereits aktiv im Einsatz. Die Anwendung soll sie dabei unterstützen, möglichst vielen Patientinnen und Patienten zu helfen. Seit sich eine junge Frau, die sich bei ihr in Therapie befand, das Leben genommen hat, leidet Emma unter großen Schuldgefühlen.

Mit ihrem KI-Projekt scheint sie diesen entgegenwirken zu wollen. Sie stürzt sich mehr und mehr in die Arbeit und vernachlässigt ihre Familie. Zu allem Überfluss kommt es mit der App immer wieder zu technischen Komplikationen und merkwürdigen Zwischenfällen. Emmas Leben gerät von Tag zu Tag mehr außer Kontrolle. Treibt etwa ein Hacker ein perfides Spiel mit ihr?

Vorab in der ZDFmediathek streamen

Die Auflösung gibt es vorab in der ZDFmediathek: Dort kann der TV-Film von Regisseurin Martina Plura und Drehbuchautor Willi Kubica bereits seit Anfang Mai gestreamt werden.

„Unsichtbarer Angreifer“ schafft es im Herbst auch auf die große Leinwand beim Filmfest Hamburg, das vom 26. September bis zum 5. Oktober stattfindet.

Eine Verbindung mit YouTube und ggf. eine Übertragung personenbezogener Daten finden erst nach Klick auf den unteren Button statt. Mehr Infos...

Quelle: YouTube / Presse Filmfest Hamburg

Buch „Künstliche Intelligenz“ von Manfred Spitzer zu gewinnen

hitchecker.de verlost einmal das Buch „Künstliche Intelligenz: Dem Menschen überlegen – wie KI uns rettet und bedroht“ von Manfred Spitzer. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken. Der Gewinnspiel-Code lautet: #GS-kibuch

Wenn ihr in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Instagram und Threads! Teilnahmeschluss ist der 18. Mai 2024.

Das Gewinnspiel ist beendet. Aktuelle Gewinnerbekanntgaben und eine Übersicht mit bald endenden Gewinnspielen findet ihr hier.

  • Gewinn: Buch „Künstliche Intelligenz“ von Manfred Spitzer zu gewinnen
  • Foto: Künstliche Intelligenz Buch
  • Teilnahmeschluss: 18.05.2024
  • Gewonnen hat: Gewinnerbekanntgabe in Kürze

Kommentar schreiben

Senden

Weitere News: Serien, TV + Film