Im aktuellen „Tatort“ gerät der Wiener Ermittler Moritz Eisner selbst unter Mordverdacht. Die Beweise sprechen gegen ihn – und er leidet unter einem Filmriss. Was ist bloß passiert?

Tatort: Dein Verlust
© ORF / Petro Domenigg

Im aktuellen „Tatort“ gerät der Wiener Ermittler Moritz Eisner selbst unter Mordverdacht. Die Beweise sprechen gegen ihn – und er leidet unter einem Filmriss. Was ist bloß passiert?

Am 10. März sorgt der nunmehr 33. „Tatort“ aus Wien mit dem von Adele Neuhauser und Harald Krassnitzer gespielten Ermittlerduo für Spannung am Sonntagabend. Das Erste zeigt den Krimi mit dem Titel „Dein Verlust“ wie gewohnt zur besten Sendezeit um 20:15 Uhr. In einer Episodenrolle ist diesmal Julius Feldmeier zu sehen.

Katharina Mückstein, die bereits drei Folgen von „Blind ermittelt“ inszeniert hat, führte erstmals Regie beim österreichischen „Tatort“. Das Drehbuch wurde von Thomas Christian Eichtinger und Samuel R. Schultschik verfasst. Es dreht sich um einen Fall, der Major Bibi Fellner (Neuhauser) und Oberstleutnant Moritz Eisner (Krassnitzer) ganz besonders viel abverlangt. Denn es kommt zu einer unerwarteten Wendung. Doch der Reihe nach!

Mord an einem bekannten Clubbesitzer

Zunächst sieht alles nach einer routinierten Mordermittlung aus. Der in der Wiener Nachtszene bekannte Clubbesitzer Otto Hübner wurde erschossen. Fellner eilt zunächst allein zum Tatort. Der Grund: Ihr Kollege muss noch seinen Rausch ausschlafen, er hat am Abend zuvor seinen 60. Geburtstag gefeiert und es ordentlich krachen lassen.

Kaum ist Eisner wieder im Dienst, kommt es zu einem gefährlichen Zwischenfall: Als er den Verdächtigen Georgis Sideris (Eidin Seyed Jalali), Hübners Geschäftsführer, vernehmen will, schießt dieser auf den Kommissar. Zum Glück bleibt es bei einem Streifschuss. Dann allerdings die böse Überraschung: Die Tatortspuren und weitere Indizien belasten ausgerechnet Eisner, der sich dummerweise auch nicht an die vergangene Nacht erinnern kann.

Komplott gegen Kommissar Eisner

Fellner glaubt aber natürlich trotzdem an seine Unschuld, die sie zu beweisen versucht. Das erweist sich als schwieriges Unterfangen, auch wenn eine erste Spur zu einem Hersteller von lebensechten 3D-Masken führt. Und was hat es mit den Fotos von Eisner auf sich, die Lukas (Feldmeier), der neue Freund von Eisners Tochter Claudia (Tanja Raunig) via Social Media gepostet hat?

Alles deutet darauf hin, dass jemand Eisner den Mord an Hübner anhängen will. Als die „Interne“ tatsächlich seine Verhaftung veranlasst, muss Bibi alte Fälle unter die Lupe nehmen, um den wahren Killer aufzuspüren.

Die Dreharbeiten für „Dein Verlust“ fanden vom 20. Februar bis zum 20. März 2023 in Wien und Umgebung statt. Der zuletzt ausgestrahlte „Tatort“ um Eisner und Fellner mit dem Titel „Bauernsterben“ erreichte im Oktober 2023 8,56 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer. Das entsprach einem starken Marktanteil von 30,1 Prozent. In der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen schauten 1,14 Millionen Menschen zu. Der Marktanteil lag hier bei 18,5 Prozent.

Reiseführer „Wien erleben“ zu gewinnen

hitchecker.de verlost einmal den Reiseführer „Wien erleben“ mit 55 unvergesslichen Erlebnissen aus der Feder von Romy Schwarz. Um mitzumachen, müsst ihr das untere Formular ausfüllen und abschicken. Der Gewinnspiel-Code lautet: #GS-wien

Wenn ihr in Zukunft keine Gewinnspiele auf hitchecker.de verpassen wollt, folgt uns am besten auf Facebook, Instagram und Threads! Teilnahmeschluss ist der 9. Mai 2024.

Das Gewinnspiel ist beendet. Aktuelle Gewinnerbekanntgaben und eine Übersicht mit bald endenden Gewinnspielen findet ihr hier.

  • Gewinn: Reiseführer „Wien erleben“ zu gewinnen
  • Foto: Wien erleben
  • Teilnahmeschluss: 09.05.2024
  • Gewonnen hat: Gewinnerbekanntgabe in Kürze

Kommentar schreiben

Senden

Weitere News: Serien, TV + Film